hart aber fair am Montag, 17. Januar 2022, 20:45 bis 22:00 Uhr, live aus Köln

hart aber fair   am Montag, 17. Januar 2022, 20:45 bis 22:00 Uhr, live aus Köln
WESTDEUTSCHER RUNDFUNK KÖLN hart aber fair, moderiert von Frank Plasberg © WDR/Stephan Pick, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter WDR-Sendung bei Nennung "Bild: WDR/Stephan Pick" (S1). WDR Kommunikation/Redaktion Bild, Köln, Tel: 0221/220 -7132 oder -7133, Fax: -777132, [email protected] / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6694 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. gen
München (ots) -

Moderation: Frank Plasberg

Das Thema:

In der Omikronwelle - was bringt eine Impfpflicht?

Die Gäste u.a.:

Malu Dreyer (SPD, Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz)

Christine Aschenberg-Dugnus (FDP, Bundestagsabgeordnete; gesundheitspolitische Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion)

Prof. Dr. Timo Ulrichs (Epidemiologe; Professor für internationale Not- und Katastrophenhilfe an der Berliner akkon Hochschule für Humanwissenschaften)

Michael Bröcker (Journalist, Chefredakteur der Media Pioneer GmbH)

Prof. Dr. Malte Thießen (Medizinhistoriker; erforscht die Geschichte des Impfens)

Die Infektionszahlen explodieren, wegen Omikron. Stecken sich jetzt alle an, wandelt sich das Virus immer weiter? Und auch wenn die Impfung immer noch vor schwerer Erkrankung schützt: Rechtfertigt das die umstrittene Impfpflicht, kommt erst so die neue Normalität mit Corona?

Wie immer können sich Interessierte auch während der Sendung per Telefon, Fax, Facebook und Twitter an der Diskussion beteiligen und schon jetzt über die aktuelle Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de) ihre Meinung und Fragen an die Redaktion übermitteln. Die User können über www.hartaberfair.de während der Sendung live mitreden und diskutieren. So ist "hart aber fair" immer erreichbar: Tel. 0800/5678-678, Fax: 0800/5678-679, E-Mail: [email protected]

Pressekontakt:

Redaktion: Torsten Beermann (WDR)
Pressekontakt:
Dr. Lars Jacob, Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/558944-898,
E-Mail: [email protected]


Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4e2789