Ausgelassene RTL+ Party in München

Ausgelassene RTL+ Party in München
Symbolbild / Ausgelassene RTL+ Party in München
Köln (ots) -

Anlässlich des Filmfests München lud RTL+ gestern Abend zur ausgelassenen Party-Nacht, um gemeinsam die hochkarätigen Fiction-Produktionen und ihre Kreativen zu feiern. Rund 250 Gäste folgten der Einladung von Sascha Schwingel, Deputy Head of TV & Entertainment, und Hauke Bartel, Head of Fiction RTL Deutschland, zur exklusiven Party und ließen sich im "Lucky Who" zu Klängen von Schauspieler und Star-DJ Lars Eidinger einheizen. Mit dabei waren u.a. die Schauspielerin und Produzentin Veronica Ferres mit ihrer Tochter Lilly Krug, die Schauspieler:innen Julia Koschitz, Friedrich Mücke, Narges Rashidi, Clemens Schick und Max von der Groeben, Produzent Oliver Berben sowie die Regisseure David Helmut und Marc Rothemund.

Hier geht es zu den Fotos der Party! (https://media.rtl.com/bildproduktion/Ausgelassene-RTL-Party-in-Muenchen-00001/)

Sascha Schwingel, Deputy Head of TV & Entertainment RTL Deutschland: "Wir wollen für die besten Kreativen und Talente der Branche aber auch für unser Publikum die erste Adresse für deutsche Fiction sein. Um dieses Ziel zu erreichen, haben wir unsere Investitionen in und unseren Output an fiktionalen Eigenproduktionen in den letzten drei Jahren fast verdreifacht. Herausgekommen sind TV- und Streaming-Erfolge wie Sisi oder Weil wir Champions sind, Streaming-Hits wie Wrong und viele andere hochkarätige Produktionen, von denen zwei, nämlich Glauben und Das Haus der Träume sogar mit internationalen Auszeichnungen bedacht wurden. Darauf sind wir sehr stolz und bedanken uns bei allen, die uns ihr Vertrauen geschenkt und daran mit viel Energie, Leidenschaft und Know-how mitgearbeitet haben."

Hauke Bartel, Head of Fiction RTL Deutschland: "Drei Produktionen, nämlich Strafe, Das weiße Schweigen und Das Haus der Träume feiern in diesen Tagen auf dem Filmfest München und in Kürze auf RTL+ Premiere. Die drei Formate stehen beispielhaft für die Vielfalt an deutscher Fiction, die wir unserem Publikum bei RTL Deutschland bieten wollen. Wir haben viele Projekte in der Pipeline: Erst gestern haben wir einen Spielfilm über den Entführungsfall Johannes Erlemann angekündigt. Mit Ze Network, Zwei Seiten des Abgrunds und der Fortsetzung von Sisi sind für dieses Jahr noch einige Highlights geplant. Und wir haben noch viel vor. Deshalb feiern wir nicht nur heute die Fiction, sondern laden alle herzlich ein, das auch in Zukunft mit uns zu tun und mit ihren Ideen zu uns zu kommen."

Nachdem gestern Abend außerdem bereits der RTL+ Film "Das weiße Schweigen" (ab 28. Juni auf RTL+ (https://www.tvnow.de/serien/das-weisse-schweigen-20745)) auf dem Münchner Filmfest Premiere feierte, folgen morgen Abend, am Montag, 27. Juni, außerdem die High-End-Fiction Produktionen "Das Haus der Träume" (im Herbst auf RTL+ (https://media.rtl.com/meldung/Ein-Kaufhaus-viele-beruehrende-Geschichten)) sowie "Strafe" nach Ferdinand von Schirach (ab 28. Juni auf RTL+ (https://www.tvnow.de/serien/ferdinand-von-schirach-strafe-20507)). Mit Spannung erwartet wird außerdem die Verkündung des "Bernd Burgemeister Fernsehpreises" am heutigen Sonntagabend. Die RTL+ Produktionen "Das Haus der Träume" (in Cannes gerade ausgezeichnet mit dem "Buyers Coup de Coeur") und "Das weiße Schweigen" können auf die Auszeichnung des Filmfests München hoffen.

Pressekontakt:

Julia Kikillis
RTL Deutschland GmbH
Sprecherin RTL+ / Leitung VOX Kommunikation
Telefon: +49 (0221) 456-74400
[email protected]


Original-Content von: RTL+, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/503a07