BPOL-BadBentheim: Mann wurde mit Messer bedroht nach Streit um "Wegerecht"

Oldenburg (Oldb.) (ots) - Ein 22-Jähriger hat Mittwochnachmittag im Hauptbahnhof einen anderen Mann mit einem Messer bedroht. Der Grund dafür war offenbar banal. Die Bundespolizei nahm den Mann vorläufig fest.

Nach bisherigen E...

BPOL-BadBentheim: Mann wurde mit Messer bedroht nach Streit um
Symbolfoto eines Bundespolizisten / Foto: Bundespolizei Quelle: (ots/Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim)
Oldenburg (Oldb.) (ots) - Ein 22-Jähriger hat Mittwochnachmittag im Hauptbahnhof einen anderen Mann mit einem Messer bedroht. Der Grund dafür war offenbar banal. Die Bundespolizei nahm den Mann vorläufig fest.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Bundespolizei waren sich das 27-jährige Opfer und der 22-jährige Tatverdächtige sowie dessen Begleiter kurz nach 13:30 Uhr im Personentunnel des Hauptbahnhofs begegnet. Nachdem sie direkt aufeinander zuliefen und keiner der Beteiligten ausweichen wollte, kam es zum Disput. Als der 22-Jährige plötzlich ein Messer zog und sein Gegenüber bedrohte, rannte der 27-Jährige davon und rief laut um Hilfe.

Ein Zeuge des Vorfalls setzte einen Notruf ab und Bundespolizisten konnten den 22-jährigen Deutschen und dessen 27-jährigen Begleiter kurz vor Verlassen des Bahnhofsgebäudes stellen und vorläufig festnehmen. Das Messer wurde in einem Blumenkübel gefunden, der 22-Jährige hatte noch schnell versucht es dort zu verstecken.

Die Bundespolizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung eingeleitet und das Einhandmesser sichergestellt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen setzten die Beamten den polizeibekannten Mann wieder auf freien Fuß.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Pressesprecher
Ralf Löning
Mobil: 01520 - 9054933
E-Mail: [email protected]
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord


Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4b8bcc