Digitales Meeting der Mittwochsreihe Was Verlage leisten - Die Zukunft des Verlegens am 7. Dezember 2022 um 17 Uhr

Frankfurt am Main (ots) - Jeweils am ersten Mittwoch eines Monats bietet die Initiative Verlegerrecht einen einstündigen Branchenaustausch zum Thema "Was Verlage leisten - Die Zukunft des Verlegens" an. Die nächste Veranstaltung findet am...

Dez 5, 2022 - 11:12
 0  1
Digitales Meeting der Mittwochsreihe Was Verlage leisten - Die Zukunft des Verlegens am 7. Dezember 2022 um 17 Uhr
Symbolbild / Digitales Meeting der Mittwochsreihe Was Verlage leisten - Die Zukunft des Verlegens am 7. Dezember 2022 um 17 Uhr
Frankfurt am Main (ots) -

Jeweils am ersten Mittwoch eines Monats bietet die Initiative Verlegerrecht einen einstündigen Branchenaustausch zum Thema "Was Verlage leisten - Die Zukunft des Verlegens" an. Die nächste Veranstaltung findet am Mittwoch, den 7. Dezember 2022 von 17:00 bis 18:00 Uhr statt zum Thema "Kundenbindung im digitalen Raum: Social Media und Influencer - Marketing für Verlage und Urheber".

Die Gesprächsrunden mit thematisch vorbereitetem Input sollen die Möglichkeit zum Austausch über relevante gegenwärtige und zukünftige Aspekte des Verlegens bieten. Rege Diskussionen sind ausdrücklich erwünscht. Die Initiative Verlegerrecht wird getragen von avj - Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen e. V., Ernst Klett Verlag GmbH, Verlag Julius Klinkhardt KG, Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH und Verband Bildungsmedien e. V.

Ziel dieser kostenlosen Veranstaltungsreihe ist es, die interessierte Fachöffentlichkeit auf die Vielfältigkeit der Verlagsleistungen von Buchverlagen aufmerksam zu machen und die auf diese in naher Zukunft zukommenden Herausforderungen vor dem Hintergrund aktuell fehlender eigener Rechte für Verlage hinzuweisen. Starke Verlage schützen starke Urheber! Diese Veranstaltungsreihe wendet sich an Verleger/-innen und Geschäftsführer/-innen von Buchverlagen, Urheber/-innen und Jurist/-innen sowie interessiertes Fachpublikum.

Nächste Veranstaltung

Mittwoch, der 7. Dezember 2022 von 17:00 bis 18:00 Uhr

Teilnahme (kostenlos): [email protected]

Sie erhalten dann einen Einwahl-Link, der Ihnen den Zutritt zu den Veranstaltungen ermöglicht.

Thema: "Kundenbindung im digitalen Raum: Social Media und Influencer - Marketing für Verlage und Urheber"

Gespräch mit Caroline Adler, Marketingleitung vom Hoffmann und Campe Verlag und Katja Brandis, Autorin

Die Präsenz im Internet ist für Verlage und Urheber zunehmend ein Muss. Wer sichtbar sein und wahrgenommen werden will, muss auf den diversen Plattformen präsent sein und dort für immer wieder neue Nachrichten sorgen. Gleichzeitig bietet eine solche Präsenz auch die einzigartige Chance, mit Käufern, Lesern und Fans in direkten Austausch zu treten. Insbesondere Verlage setzen auf den Austausch mit Influencern und bauen auf deren Netzwerke. Für Urheber bietet social media die schnelle Möglichkeit, mit den Lesern der eigenen Werke den direkten Austausch zu suchen und auf deren Leserverhalten und ihre Wünsche einzugehen. Aber wie funktioniert das? Welche Strategien gibt es um in den Weiten des Netzes sichtbar zu werden.

Der Verband Bildungsmedien ist der führende Zusammenschluss professioneller Bildungsmedienanbieter in Deutschland.

https://www.bildungsmedien.de

Pressekontakt:

Verband Bildungsmedien e. V.
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Dagny Ladé
Kurfürstenstraße 49
60486 Frankfurt am Main
Tel.: 069 9866976 - 14
https://www.bildungsmedien.de


Original-Content von: Verband Bildungsmedien e.V., übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/523205

What's Your Reaction?

like

dislike

love

funny

angry

sad

wow