FFW Schiffdorf: Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Schiffdorf blickt auf außergewöhnliches Jahr zurück

Schiffdorf (ots) - Das das Jahr 2020 in die Geschichte eingehen wird, ist inzwischen bereits jedem bewusst, aber fangen wir noch vor der anhaltenden Covid-19-Pandemie an. Nach einem ruhigen Jahreswechsel von 2019 auf 2020, verlief auch der ...

FFW Schiffdorf: Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Schiffdorf blickt auf außergewöhnliches Jahr zurück
Verschiedene Bilder aus dem Jahr 2020. Quelle: (ots/Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf)
Schiffdorf (ots) - Das das Jahr 2020 in die Geschichte eingehen wird, ist inzwischen bereits jedem bewusst, aber fangen wir noch vor der anhaltenden Covid-19-Pandemie an. Nach einem ruhigen Jahreswechsel von 2019 auf 2020, verlief auch der Anfang des Jahres für die Feuerwehren in der Gemeinde Schiffdorf sehr ruhig.

Im Beginn 2020 wurden traditionell alle Jahreshauptversammlungen der Ortsfeuerwehren abgehalten, inklusive Beförderungen, Belobigungen und Ehrungen. Seit Februar diesen Jahres, heißt es in der Oberschule Schiffdorf: ,,Wasser marsch!" statt ,,Hefte raus!", denn es wurde die Feuerwehr-AG gegründet. Hier lernen die Schüler aus den 5. und 6. Klassen jeden Donnerstag, unter anderem das richtige Verhalten wenn es brennt und Grundwissen aus der Feuerwehr.

Auch die Jugendfeuerwehren konnten Ende Februar ihre jährliche Winterwanderung in Sellstedt veranstalten, wobei die Jugendfeuerwehr Wehdel den ersten Platz sichern konnte. Kurz darauf wurden allerdings sämtliche Veranstaltungen der Feuerwehren abgesagt, wozu auch die Osterfeuer und das Mai- bzw. Pfingstbaumaufstellen zählen.

Auch die Übungsdienste wurden aufgrund der Pandemie eingestellt, wovon alle Abteilungen - von Kinderfeuerwehr bis zur Altersabteilung - betroffen waren. Nachdem sich die Infektionszahlen zeitweise senkten, wurden besondere Hygienemaßnahmen getroffen, um den Dienstbetrieb langsam wieder hochzufahren. Leider musste der Dienstbetrieb nach kurzer Zeit, aufgrund der Infektionszahlen, wieder eingestellt werden. Trotz alledem, wurden insgesamt 91 Einsätze in der Gemeinde Schiffdorf abgearbeitet. Bei diesen 91 Einsätzen, handelte es sich um 36 Brandeinsätze und 55 Hilfeleistungen.

Aber auch 2020 hatte etwas Positives für die Feuerwehren in der Gemeinde Schiffdorf, denn Herr Gayk, vom Edeka Markt in Schiffdorf wandte sich an uns. Er hatte die Idee, ein gemeinsames Projekt mit der Feuerwehr zu starten, bei dem es darum geht die Kameradinnen und Kameraden, Feuerwehrfahrzeuge und Feuerwehrhäuser in einem Heft zu sammeln. Gemeinsam mit StickerStars, dem Edeka Markt Gayk in Schiffdorf und Edeka Markt Cord in Bremerhaven-Leherheide wurde dieses Projekt verwirklicht. Nach langer Planung, vielen Fotoshootings und sehr vielen Arbeitsstunden konnten wir am 21. November 2020 endlich unser Sammelheft präsentieren. Der Erlös des Projektes wird am Ende der Aktion der Jugend- und Kinderfeuerwehr zu Gute kommen.

Trotz diesem besonderen Jahr und den besonderen Herausforderungen zählt die Feuerwehr der Gemeinde Schiffdorf acht Ortsfeuerwehren und eine Löschgruppe mit einem Mitgliederbestand von 340 Mitgliedern in der aktiven Einsatzabteilung, hiervon 39 Frauen, sieben Jugendfeuerwehren mit insgesamt 114 Jugendlichen, davon 30 Mädchen und zwei Kinderfeuerwehren mit 21 Mitgliedern, hiervon acht Mädchen. Nicht außer acht zulassen sind auch die Alters- und Ehrenabteilungen mit 114 Mitgliedern, wovon zwei Frauen sind.

Auch der Jahreswechsel von 2020 auf 2021 verlief außergewöhnlich Ruhig. Es mussten keine Einsätze durch die Feuerwehr in der Gemeinde Schiffdorf abgearbeitet werden, wodurch alle Kameraden erholt und entspannt in ein neues Jahr starten konnten.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf
Gemeindepressesprecher
Sönke Eriksen
Mobil: 015771433109
E-Mail: [email protected]


Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4947e2