internantionaler frühschoppen: Flucht aus der Ukraine und übers Mittelmeer - wie soll Europa helfen? phoenix, Sonntag, 04. Dezember 2022, 12.00 Uhr

Bonn (ots) - Der Krieg gegen die Ukraine hat Europa weiter fest im Griff: Mehr als vier Millionen Menschen sind seit Beginn des russischen Überfalls in der EU angekommen. Allein in Deutschland haben über eine Million Ukrainerinnen und Ukr...

Dez 2, 2022 - 13:12
 0  1
internantionaler frühschoppen: Flucht aus der Ukraine und übers Mittelmeer - wie soll Europa helfen?   phoenix, Sonntag, 04. Dezember 2022, 12.00 Uhr
Symbolbild / internantionaler frühschoppen: Flucht aus der Ukraine und übers Mittelmeer - wie soll Europa helfen? phoenix, Sonntag, 04. Dezember 2022, 12.00 Uhr
Bonn (ots) -

Der Krieg gegen die Ukraine hat Europa weiter fest im Griff: Mehr als vier Millionen Menschen sind seit Beginn des russischen Überfalls in der EU angekommen. Allein in Deutschland haben über eine Million Ukrainerinnen und Ukrainer Schutz gefunden, im Winter dürften die Zahlen weiter steigen. Doch Kommunalverbände warnen: Die Unterkünfte sind vielerorts bereits jetzt ausgelastet.

Gleichsam kommen sowohl über die Balkanroute als auch über das Mittelmeer wieder viel mehr Menschen nach Europa als noch im letzten Jahr. An den Außengrenzen hausen Flüchtlinge teilweise unter unwürdigen Bedingungen - und die Meldungen über Menschen, die auf der Überfahrt ertrinken, häufen sich. Eine echte Antwort hat die EU darauf bislang allerdings nicht gefunden. Im Gegenteil: Der Streit um die Verteilung von Flüchtlingen droht Europa erneut zu spalten.

Wie muss Brüssel nun reagieren? Welche Lösungsansätze werden derzeit verhandelt? Wie könnte eine gelingende europäische Migrationspolitik aussehen? Weshalb nimmt die Flucht über das Mittelmeer und den Balkan aktuell wieder zu - und was bedeutet das für die Stimmung in Europa?

Eva Lindenau diskutiert mit:


- Thomas Gutschker, Brüssel-Korrespondent, FAZ
- Tanit Koch, Journalistin, "The New European"
- Malcolm Ohanwe, freier Journalist und Moderator
- Oleksandra Bienert, Vorsitzende der "Allianz Ukrainischer Organisationen"

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Telefon: 0228 / 9584 192
[email protected]
Twitter.com: phoenix_de


Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/522ccd

What's Your Reaction?

like

dislike

love

funny

angry

sad

wow