Nein, die Fehlerquote von Corona-Tests lässt die Inzidenz nicht auf über 50 steigen

Ein hundertfach geteilter Beitrag auf Facebook soll Menschen davon überzeugen, dass die Fehlerquote der Corona-Tests bei zwei Prozent liege und die Inzidenz allein durch die falsch-positiven Tests schon bei über 50 liege. Die Berechnung beruht...

Nein, die Fehlerquote von Corona-Tests lässt die Inzidenz nicht auf über 50 steigen
Ein hundertfach geteilter Beitrag auf Facebook soll Menschen davon überzeugen, dass die Fehlerquote der Corona-Tests bei zwei Prozent liege und die Inzidenz allein durch die falsch-positiven Tests schon bei über 50 liege. Die Berechnung beruht jedoch auf falschen Zahlen und Annahmen.