POL-AUR: Aurich - Verkehrsunfallflucht Friedeburg - Radfahrerin alleinbeteiligt gestürzt Friedeburg - Handfeste Auseinandersetzung endet mit blutiger Lippe

POL-AUR: Aurich - Verkehrsunfallflucht Friedeburg - Radfahrerin alleinbeteiligt gestürzt Friedeburg - Handfeste Auseinandersetzung endet mit blutiger Lippe
Symbolbild
Aurich/Wittmund (ots) -

Verkehrsgeschehen

Aurich - Verkehrsunfallflucht

Bereits am Mittwoch kam es gegen 20 Uhr auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der Emder Straße in Aurich zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein schwarzer VW Polo mit niederländischem Kennzeichen beschädigt wurde. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerkannt.
Zeugen werden gebeten, eventuelle Beobachtungen bei der Polizei Aurich unter 04941-606215 mitzuteilen.

Landkreis Wittmund

Verkehrsgeschehen

Friedeburg/Reepsholt - Radfahrerin alleinbeteiligt gestürzt
Am Samstagmorgen kam eine 32-jährige Radfahrerin aus Wilhelmshaven auf der Frieslandstraße, bei dem Versuch auf den Radweg aufzufahren, zu Fall. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde bei einem Atemalkoholtest ein Wert von 1,60 Promille festgestellt. Gegen die leichtverletzte Radfahrerin wurde ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Die Ermittlungen dauern an.

Kriminalitätsgeschehen

Friedeburg/Reepsholt - Handfeste Auseinandersetzung endet mit blutiger Lippe
In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es in Reepsholt auf dem Schützenplatz, gegen 03:37 Uhr, bei einer dortigen Veranstaltung zum Streit zwischen einem 34-jährigen Friedeburger und einem 26-Jährigen aus Schortens. Der Streit endete nach einem Faustschlag ins Gesicht mit einer blutigen Lippe für den 26-jährigen Schortenser. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle

Telefon: 04941/606-104
E-Mail: [email protected]
http://www.pi-aur.polizei-nds.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/50bacd