POL-AUR: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Aurich und der Polizei Aurich/Wittmund: Schwerer Raub in der Wittmunder Innenstadt

Aurich/Wittmund (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Aurich und der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Schwerer Raub in der Wittmunder Innenstadt

Zu einem schweren Raub kam es am vergangenen Mittwoch...

POL-AUR: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Aurich und der Polizei Aurich/Wittmund: Schwerer Raub in der Wittmunder Innenstadt
Symbolbild
Aurich/Wittmund (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Aurich und der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Schwerer Raub in der Wittmunder Innenstadt

Zu einem schweren Raub kam es am vergangenen Mittwoch, 24.03.2021, gegen 20.40 Uhr in Wittmund. Vor einem Drogeriemarkt in der Brückstraße schlug nach ersten Erkenntnissen ein 24 Jahre alter Mann einem 17-Jährigen gegen den Kopf. Der Jugendliche stürzte daraufhin zu Boden. Der Beschuldigte forderte von dem 17-Jährigen die Herausgabe eines Mobiltelefons und einer Armbanduhr und trat mehrfach auf das am Boden liegende Opfer ein. Er flüchtete schließlich mit einer erbeuteten Smartwatch. Einsatzkräfte der Polizei Wittmund konnten den mutmaßlichen Täter im Nahbereich antreffen und vorläufig festnehmen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Aurich wurde der 24-jährige Beschuldigte aus Wittmund am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt. Es wurde Haftbefehl erlassen. Der Beschuldigte befindet sich nun in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen zur Vorgeschichte der Beteiligten dauern an.

Rückfragen bitte an:

Staatsanwaltschaft Aurich
Jan Wilken
Telefon: 04941 131299
E-Mail: [email protected]

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: [email protected]


Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4a762a