POL-AUR: Krummhörn/Wirdum - Zeugenaufruf nach Schuppenbrand // Norden - Motorradfahrer flüchtet nach Zusammenstoß

Altkreis Norden (ots) - Kriminalitätsgeschehen

Krummhörn/Wirdum - Zeugenaufruf nach Schuppenbrand

Nach dem Brand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in der Gemeinde Krummhörn in der Nacht zum 14.10.2020, geht die P...

POL-AUR: Krummhörn/Wirdum - Zeugenaufruf nach Schuppenbrand // Norden - Motorradfahrer flüchtet nach Zusammenstoß
Symbolbild
Altkreis Norden (ots) - Kriminalitätsgeschehen

Krummhörn/Wirdum - Zeugenaufruf nach Schuppenbrand

Nach dem Brand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in der Gemeinde Krummhörn in der Nacht zum 14.10.2020, geht die Polizei nach derzeitigem Ermittlungsstand von Brandstiftung aus. Das Feuer, das am Dienstag, 13.10.2020, gegen Mitternacht in einem Maschinenschuppen in Wirdum, Drennhusen, ausgebrochen war, hatte erheblichen Sachschaden verursacht. Nicht nur die Polizei, auch die Versicherer sind daran interessiert, den oder die Täter zu ermitteln. Aus diesem Grund setzen die Versicherer eine Belohnung von 10.000 Euro für Hinweise aus, die zur Ergreifung und rechtskräftigen Verurteilung des Täters bzw. der Täter führen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Norden entgegen, unter Telefon 04931 9210.

Verkehrsgeschehen

Norden - Motorradfahrer flüchtet nach Zusammenstoß

Zu einer Unfallflucht kam es am Freitag gegen 12.30 Uhr in Norden. Eine Audi-Fahrerin wollte von der Straße Am Markt nach links abbiegen und übersah dabei einen von links kommenden Motorradfahrer. Der Motorradfahrer touchierte den Audi an der linken Rückleuchte und fuhr weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: [email protected]
http://www.pi-aur.polizei-nds.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/48993c