POL-AUR: Mittegroßefehn - Mit Verkehrszeichen kollidiert und geflüchtet (Foto) Norden - Unfallflucht Ostgroßefehn - Carport brannte

Landkreis Aurich (ots) - VerkehrsgeschehenMittegroßefehn - Mit Verkehrszeichen kollidiert und geflüchtet (FOTO)Die Polizei sucht Zeugen einer Unfallflucht, die sich in der Nacht zu Sonntag in Mittegroßefehn ereignet hat. Ein bislang unbe...

Dez 5, 2022 - 16:12
 0  0
POL-AUR: Mittegroßefehn - Mit Verkehrszeichen kollidiert und geflüchtet (Foto)   Norden - Unfallflucht   Ostgroßefehn - Carport brannte
Eine Verkehrsinsel ist am Wochenende bei einem Unfall in Mittegroßefehn beschädigt worden. Der Verursacher flüchtete. Quelle: (ots/Polizeiinspektion Aurich/Wittmund)
Landkreis Aurich (ots) -

Verkehrsgeschehen

Mittegroßefehn - Mit Verkehrszeichen kollidiert und geflüchtet (FOTO)

Die Polizei sucht Zeugen einer Unfallflucht, die sich in der Nacht zu Sonntag in Mittegroßefehn ereignet hat. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer fuhr auf der Kanalstraße Süd in Richtung B210 und geriet in einer scharfen Linkskurve offenbar auf die Verkehrsinsel. Dort riss er ein Verkehrszeichen mit und verlor unter anderem einen Nebelscheinwerfer. Der Verursacher fuhr davon, ohne sich um eine Regulierung des Schadens zu kümmern. Er fuhr nach ersten Erkenntnissen einen weißen Hyundai i 40, welcher nun einen Frontschaden aufweisen dürfte. Hinweise nimmt die Polizei Aurich entgegen unter Telefon 04941 606215.

Norden - Unfallflucht

In der Schulstraße in Norden kam es am Freitag zu einer Unfallflucht. Zwischen 9 Uhr und 14.40 Uhr stieß ein unbekannter Autofahrer in Höhe einer Tierarztpraxis beim Vorbeifahren gegen einen blauen Audi A4 am Fahrbahnrand. Der Wagen stand in Fahrtrichtung Große Mühlenstraße. Bei dem Unfall wurde die Fahrerseite zerkratzt und die Stoßstange abgebrochen. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, setzte der Verursacher seine Fahrt fort. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Norden entgegen unter Telefon 04931 9210.

Brandgeschehen

Ostgroßefehn - Carport brannte

Ein Carport ist am Sonntag in Ostgroßefehn in Brand geraten. Das Feuer brach auf einem Grundstück in der Kanalstraße Süd aus. Die Leitstelle wurden gegen 17.30 Uhr alarmiert. Ein Übergreifen der Flammen auf angrenzende Gebäude konnte durch die eingesetzten Kräfte der Feuerwehren verhindert werden. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden liegt im fünfstelligen Euro-Bereich. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Aurich entgegen unter Telefon 04941 606215.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: [email protected]
http://www.pi-aur.polizei-nds.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/523451

What's Your Reaction?

like

dislike

love

funny

angry

sad

wow