POL-AUR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Aurich/Wittmundfür Samstag, 30.05.2020

Aurich/Wittmund (ots) - Altkreis Aurich

Kriminalitätsgeschehen

Einbruch in leerstehendes Gebäude

In der Zeit von Donnerstag, 15:30 Uhr bis Freitag, 18:00 Uhr, drang ein bislang unbekannter Täter in den hinte...

POL-AUR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Aurich/Wittmundfür Samstag, 30.05.2020
Symbolbild
Aurich/Wittmund (ots) - Altkreis Aurich

Kriminalitätsgeschehen

Einbruch in leerstehendes Gebäude

In der Zeit von Donnerstag, 15:30 Uhr bis Freitag, 18:00 Uhr, drang ein bislang unbekannter Täter in den hinteren Bereich eines unbewohnten Bauernhauses an der Esenser Straße in Sandhorst ein. Dabei wurde durch den Täter eine Fensterscheibe mit Rahmen eingedrückt. Das Gebäude dient zur Zeit als Lagerstätte. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen wurde kein Diebesgut erlangt.

Sachbeschädigung an Pkw

In Südbrookmerland in der Straße Meisenwinkel werden durch einen bislang unbekannten Täter an zwei geparkten Pkw jeweils drei Reifen mit einem unbekannten Gegenstand zerstochen. Der Schaden beläuft sich auf 1200 Euro.

Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 04941-6060.

Verkehrsgeschehen

Fahren unter dem Einfluss berauschender Mittel, Urkundenfälschung, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz

Im Rahmen der Streifenfahrt am Freitagabend gegen 20 Uhr wurden Polizeibeamte auf einen Pkw Daimler Benz auf der Esenser Straße in Aurich aufmerksam. Im Rahmen einer durchgeführten Verkehrskontrolle konnte anschließend festgestellt werden, dass der Pkw nicht zugelassen war. Die Zulassungsstempel auf den angebrachten Kennzeichen wurden augenscheinlich auf die Kennzeichen "geklebt". Zudem wurde festgestellt, dass der 38-jährige männliche Fahrzeugführer aus Aurich unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Altkreis Norden

Kriminalitätsgeschehen Hage - Mehrere Brände und Sachbeschädigungen (202000592670+202000595201+202000594813)

Im Bereich Hage ereigneten sich in der Nacht des 29.05.2020 mehrere Brände. In der Straße "Am Nordholz" brannte eine blaue Altpapiertonne, die in der Nähe einer Hecke stand. Im Gartenweg, im Neubaugebiet, stand gegen 03:00 Uhr eine mobile Toilette in Flammen. Beide Brände konnten durch die Feuerwehr gelöscht werden. Des Weiteren wurden in der Straße "An der Schanze" in der gleichen Nacht sieben mobile Toiletten durch unbekannte Täter umgeworfen und beschädigt. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 04931 9210. In Halbemond in der Straße Poolricht kam es am Freitag gegen 18:30 Uhr zu einem Brand in einem Einfamilienhaus. Aus bislang ungeklärter Ursache kommt es im Wohnzimmer des Einfamilienhauses zu einem Brandausbruch. Die Mieterin, deren Kinder und die Schwester, welche sich zu diesem Zeitpunkt im Garten befinden, werden durch Rauchentwicklung und Brandgeruch auf das Feuer aufmerksam. Sie versuchen zunächst die Flammen mit einem Eimer Wasser zu löschen. Als dies misslingt, wird der Notruf gewählt. Durch die zeitnahe Brandbekämpfung der FFW kann ein Übergreifen der Flammen auf weitere Bereiche des Wohnhauses verhindert werden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Nach ersten Schätzungen ist von einem Brandschaden in einer Höhe von etwa 50.000 Euro auszugehen. Das Wohnhaus ist vorerst unbewohnbar. Die Mieterin wird wegen des Verdachts einer Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus verbracht.

Verkehrsgeschehen Großheide - Fahren ohne Fahrerlaubnis (202000596167) Am Freitag wurden Beamte im Bereich Großheide auf einen Rollerfahrer aufmerksam. Im Rahmen einer Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fz.-Führer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Der 17-Jährige Rollerfahrer aus Großheide befuhr die Großheider Straße mit teilweise über 60km/h, obwohl dieser mit seiner Prüfbescheinigung höchstens 25km/h fahren durfte. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Krummhörn - Fahren unter Drogeneinfluss (202000596689) Am Freitag wurden Beamte im Bereich Krummhörn auf einen PKW-Fahrer aufmerksam. Der 21-Jährige Fahrer aus der Krummhörn befuhr die Osterstraße. Während einer Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer unter Drogeneinfluss stand. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Landkreis Wittmund

keine Meldungen

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle

Telefon: 04941/606-104
E-Mail: [email protected]
http://www.pi-aur.polizei-nds.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/465876