POL-DEL: Autobahnpolizei Ahlhorn: Kontrolle eines Transporters auf der Autobahn 28 +++ Mehrere Strafverfahren eingeleitet

Delmenhorst (ots) - Am Donnerstag, 20. Mai 2021, gegen 8:05 Uhr, stoppten Beamte der Autobahnpolizei Ahlhorn ein Transporter-Anhänger-Gespann, das auf der Autobahn 28 in Richtung Bremen unterwegs war.

Bei der Kontrolle des Fahrze...

POL-DEL: Autobahnpolizei Ahlhorn: Kontrolle eines Transporters auf der Autobahn 28 +++ Mehrere Strafverfahren eingeleitet
Symbolbild
Delmenhorst (ots) - Am Donnerstag, 20. Mai 2021, gegen 8:05 Uhr, stoppten Beamte der Autobahnpolizei Ahlhorn ein Transporter-Anhänger-Gespann, das auf der Autobahn 28 in Richtung Bremen unterwegs war.

Bei der Kontrolle des Fahrzeugs auf einer Rastanlage zwischen den Anschlussstellen Hunde und Ganderkesee-West händigte der Fahrer, ein 50-jähriger Mann aus dem Landkreis Cloppenburg, einen montenegrinischen Führerschein aus.

Bei der Überprüfung des Führerscheins stellte sich jedoch heraus, dass der Mann mit diesem nicht mehr berechtigt war, Fahrzeuge zu führen. Zum einen hatte sein Führerschein die Gültigkeit verloren, zum anderen lag gegen ihn eine behördliche Führerscheinsperre vor.

Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Auch gegen den Fahrzeughalter wurde ein Verfahren eingeleitet, da er die Fahrt zugelassen hat.

Die Beamten wurden bei der Prüfung weiterer Dokumente, die durch die drei Mitfahrer ausgehändigt wurden, auf einen slowenischen Personalausweis aufmerksam. Dieser stellte sich vor Ort als Fälschung heraus. Bei dem Mann konnte zudem noch ein slowenischer Führerschein aufgefunden werden, der sich ebenfalls als Falsifikat herausstellte. Beide Dokumente wurden beschlagnahmt.

Da die Identität des Mannes somit ungeklärt war und er diese auch nicht preisgeben wollte, wurde er zur Feststellung seiner Personalien zur nächsten Polizeidienststelle transportiert.

Hier stellte sich nach der Durchführung erkennungsdienstlicher Maßnahmen heraus, dass es sich um einen 26-jährigen Marokkaner ohne gültigen Aufenthaltstitel handelte. Da er über einen Wohnsitz im Landkreis Cloppenburg verfügte, wurde er für aufenthaltsbeendende Maßnahmen an die dortige Ausländerbehörde übergeben. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung sowie Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Autobahnpolizei Ahlhorn
Telefon: 04435/9316-0
E-Mail: [email protected]
Internet: www.polizei-delmenhorst.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4b1ad3