POL-DEL: Autobahnpolizei Ahlhorn: Stark alkoholisierter Fahrer eines Kleintransporters verursacht auf der Autobahn 28 im Bereich der Gemeinde Ganderkesee Verkehrsunfall

Delmenhorst (ots) - Am Sonntag, 4. Dezember 2022, gegen 23:15 Uhr, kam es auf der Autobahn 28 zwischen den Anschlussstellen Ganderkesee-West und Hude zu einem Verkehrsunfall.Ein 39- jähriger Mann aus Rastede befuhr mit seinem VW Crafter de...

Dez 5, 2022 - 15:12
 0  0
POL-DEL: Autobahnpolizei Ahlhorn: Stark alkoholisierter Fahrer eines Kleintransporters verursacht auf der Autobahn 28 im Bereich der Gemeinde Ganderkesee Verkehrsunfall
Symbolbild
Delmenhorst (ots) -

Am Sonntag, 4. Dezember 2022, gegen 23:15 Uhr, kam es auf der Autobahn 28 zwischen den Anschlussstellen Ganderkesee-West und Hude zu einem Verkehrsunfall.

Ein 39- jähriger Mann aus Rastede befuhr mit seinem VW Crafter den Hauptfahrstreifen in Richtung Oldenburg.
Eine 26-jährigen Pkw-Fahrerin aus Pinneberg setzte zum Überholen des Transporters an. Während des Überholvorganges kam es dann zur seitlichen Kollision der Fahrzeuge, da der 39-jährige Transporter-Fahrer in starken Schlagenlinien fuhr.

Während der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der 39-jährige unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein durchgeführter Atem-Alkoholtest ergab einen Wert von 2,69 Promille. Zudem stellte sich heraus, dass der Mann keine Fahrerlaubnis besaß und zunächst falsche Personalien angab.

Der Pkw-Fahrer wurde zur Dienststelle verbracht, wo ein Arzt schließlich eine Blutprobe entnahm. Die Weiterfahrt wurde untersagt und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Gegen ihn wurden Strafverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.
Im Zuge der Unfallaufnahme stellte sich dann weiter heraus, dass gegen den 39-jährigen ein Haftbefehl vorlag. Der im Haftbefehl ausstehende Geldbetrag wurde eingezogen.

Der beim Verkehrsunfall entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 250,-Euro.

Rückfragen bitte an:

Ronja Weser
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: [email protected]
Internet: www.polizei-delmenhorst.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/52342c

What's Your Reaction?

like

dislike

love

funny

angry

sad

wow