POL-DEL: Autobahnpolizei Ahlhorn: Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person +++ Pkw-Brand auf der Autobahn 1

POL-DEL: Autobahnpolizei Ahlhorn: Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person +++ Pkw-Brand auf der Autobahn 1
Symbolbild
Delmenhorst (ots) -

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

Am Samstag, 11.06.2022 kam es gegen 18:15 Uhr auf der A 1 zwischen dem Autobahndreieck Stuhr und der Anschlussstelle Bremen-Brinkum in Fahrtrichtung Bremen zu einem Verkehrsunfall an dem drei Fahrzeuge beteiligt waren. Der Unfallort befindet sich in der Gemeinde Stuhr, Landkreis Diepholz.

Eine 47 Jahre alte Pkw-Fahrerin aus dem Landkreis Verden befuhr die A 1 auf dem mittleren Fahrstreifen in Fahrtrichtung Bremen. Als sie sich in Höhe eines Sattelzuges aus Schleswig befindet (Fahrer m/74) platzt an ihrem Fahrzeug ein Reifen und der Pkw prallt rechts gegen den Sattelauflieger aus Schleswig und schleudert dann nach links gegen die Mittelschutzplanke. Im weiteren Verlauf fährt noch eine 42 Jahre Pkw-Fahrerin aus Hamburg über auf der Fahrbahn liegende Trümmerteile und beschädigt ihr Fahrzeug.

Am Fahrzeug der Unfallverursacherin entsteht Totalschaden. Es muss abgeschleppt werden. Die 47 Jahre alter Fahrerin wird durch den Unfall leicht verletzt und wird ambulant versorgt.

Der Sachschaden wird von der Polizei auf ca. 15.000,- Euro geschätzt. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kommt es jedoch nicht.

Pkw-Brand auf der Autobahn 1

Am Samstag, 11.06.2022, kam es gegen 20:15 Uhr auf der A 1 zwischen den Anschlussstellen Vechta und Cloppenburg in Fahrtrichtung Bremen zu einem Pkw-Brand. Der Vorfallsort befindet sich im Bereich der Gemeinde Emstek, Landkreis Cloppenburg.

Ein 59 Jahre alter Fahrer eines Opel Astra aus Bremen stellte während der Fahrt das Leuchten der Motorkontrollleuchte und einen plötzlichen Leistungsverlust an seinem Fahrzeug fest und steuerte es sofort auf den Standstreifen. Unmittelbar danach schlugen bereits Flammen aus dem Motorraum.

Das Feuer wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Bakum abgelöscht. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Durch die Lösch- und Bergungsmaßnahmen kam es jedoch zu keinen wesentlichen Beeinträchtigungen des Verkehrs.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: [email protected]
Internet: www.polizei-delmenhorst.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/500bad