POL-DEL: Autobahnpolizeikommissariat Ahlhorn: Auffahrunfall mit leicht verletzter Person; Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss

Delmenhorst (ots) - Auffahrunfall mit einer verletzten Person bei Wildeshausen:Am Samstag, 01.10.22, gegen 04:00 Uhr, kam es auf der A 1, zwischen Wildeshausen-Nord und der Raststätte Wildeshausen, zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pk...

POL-DEL: Autobahnpolizeikommissariat Ahlhorn: Auffahrunfall mit leicht verletzter Person; Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss
Symbolbild
Delmenhorst (ots) -

Auffahrunfall mit einer verletzten Person bei Wildeshausen:

Am Samstag, 01.10.22, gegen 04:00 Uhr, kam es auf der A 1, zwischen Wildeshausen-Nord und der Raststätte Wildeshausen, zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Sattelzug.
Ein 32-jähriger Pkw-Fahrer aus Dötlingen befuhr die Überholspur in Richtung Osnabrück. Kurz entschlossen wollte er die Raststätte anfahren, übersah beim Spurwechsel den rechts fahrenden Sattelzug eines 37-Jährigen aus Quakenbrück und fuhr mit hohem Geschwindigkeitsüberschuss auf den Sattelauflieger auf. Danach schleuderte der Pkw nach rechts und prallte gegen die Leitplanke.
Dabei verletzte sich der 32-Jährige leicht. Der Pkw erlitt einen Totalschaden, der gesamte Schaden wurde auf ca. 20.000 geschätzt. Während der Bergung- und Aufräumarbeiten war die Autobahn teilweise gesperrt.

Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss
A 1, Gem. Holdorf

Am Freitag, 30.09.22, gegen 16:00 Uhr, kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei Ahlhorn auf der A 1 im Bereich Holdorf einen 27-jährigen Pkw-Fahrer aus Bocholt. Dabei wurde festgestellt, dass die Fahrerlaubnis des Bocholters wegen einer Drogensucht entzogen war. Seinen Führerschein hatte er jedoch bei der Führerscheinstelle nicht abgegeben. Daher wurde der Führerschein nun sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt.
Aufgrund eines Schnelltests bestand weiterhin der Verdacht, dass der 27-Jährige unter Drogeneinfluss stand. Ihm wurde durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Es wurde ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Fahrens unter Drogeneinfluss eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle i.V. PHK van Knippenberg
Telefon: 04221-1559 116
E-Mail: [email protected]
Internet: www.polizei-delmenhorst.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/516617