POL-DEL: Landkreis Oldenburg: Fund eines toten, verletzten Hundewelpen in Ganderkesee +++ Zeugen gesucht

Delmenhorst (ots) - Am Freitag, den 20. März 2020, wurde gegen 00:00 Uhr der Kadaver eines Welpen in der Berme der Straße "Schlutter Weg", auf dem Schlutter Berg kurz vor dem Schlutter Kreisel, in Ganderkesee gefunden. Der leblose Welpe w...

POL-DEL: Landkreis Oldenburg: Fund eines toten, verletzten Hundewelpen in Ganderkesee +++ Zeugen gesucht
Symbolbild
Delmenhorst (ots) - Am Freitag, den 20. März 2020, wurde gegen 00:00 Uhr der Kadaver eines Welpen in der Berme der Straße "Schlutter Weg", auf dem Schlutter Berg kurz vor dem Schlutter Kreisel, in Ganderkesee gefunden. Der leblose Welpe wies zahlreiche blutige Verletzungen im Bereich des Kopfes und des Bauches auf. Die Verletzungen deuten auf eine in Deutschland verbotene Kupierung des Hundes hin. Es handelte sich um einen grau/braunen Welpen mit weißem Fell im Bauchbereich. Die Rasse des Hundes ist nicht näher bekannt, allerdings könnte es sich um einen Pitbullwelpen handeln.

Personen, die Hinweise zu dem Besitzer des Hundes oder Kenntnis über einen Welpenwurf geben können, werden gebeten, ihre Hinweise unter der Telefonnummer 04222/9446-115 der Polizeistation Ganderkesee mitzuteilen (344584). Hinweis: Ein Foto des Welpen ist nicht vorhanden.

Rückfragen bitte an:

Lorena Lemke
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: [email protected]
Internet: www.polizei-delmenhorst.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/45831d