POL-DEL: Landkreis Wesermarsch: Alkoholisierter Fahrzeugführer belästigt Kunden und verursacht einen Verkehrsunfall in Jade +++ Einsatz von Reizstoff erforderlich

Delmenhorst (ots) - Beamte der Polizei Brake beendeten am Dienstag, 16. September 2020, das gefährdende Verhalten eines alkoholisierten Mannes durch den Einsatz von Reizstoff und nahmen den 28-Jährigen letztendlich in Gewahrsam, bevor wei...

POL-DEL: Landkreis Wesermarsch: Alkoholisierter Fahrzeugführer belästigt Kunden und verursacht einen Verkehrsunfall in Jade +++ Einsatz von Reizstoff erforderlich
Symbolbild
Delmenhorst (ots) - Beamte der Polizei Brake beendeten am Dienstag, 16. September 2020, das gefährdende Verhalten eines alkoholisierten Mannes durch den Einsatz von Reizstoff und nahmen den 28-Jährigen letztendlich in Gewahrsam, bevor weitere Personen gefährdet worden wären.

Gegen 21:15 Uhr gingen bei der Polizei mehrere Notrufe über einen alkoholisierten Fahrzeugführer ein, der sich auf dem Gelände einer Tankstelle in der Bundesstraße in Schweiburg aufhielt und Kunden der Tankstelle bedrängte.

Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen war er verbal aggressiv, sodass sich die Kunden der Tankstelle zusammen in einen Pkw flüchteten und das Gelände verlassen wollten.

Dies versuchte der 28-Jährige zunächst zu verhindern. Da dieser Versuch scheiterte, nahm er die Verfolgung der Personen mit seinem grauen Mercedes auf. In der Kirchstraße fuhr der 28-jährige letztendlich auf das Heck des vor ihm flüchtenden Pkw auf. Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 4.500 Euro. Anschließend entfernte sich der 28-Jährige mit seinem Pkw in Richtung Bäderstraße.

Bei dem Versuch, sich auf einem Hof zu verbergen, kollidierte er beinahe mit einem dort geparkten Pkw. Als der 28-Jährige die aufmerksam gewordenen Bewohner bemerkte, flüchtete er rückwärts mit hoher Geschwindigkeit über die Zufahrt zurück auf die Bäderstraße.

Dort kollidierte er mit dem gegenüberliegenden Zaun am Deichfuß. In diesem Zaun verfing er sich mit der Anhängerkupplung seines Fahrzeugs. Obwohl er immer wieder extrem Gas gab, hielt der Zaun stand und die Räder drehten durch. Dabei wurde der Pkw derart stark beschleunigt, dass sich die Räder in die Asphaltdecke frästen.

Da der hoch aggressive 28-Jährige immer wieder seine Fahrt in Richtung der Personen lenkte, setzten die Beamten der Polizei Brake letztendlich Reizstoff ein, um die von ihm ausgehende Gefahr abzuwehren.

Dies zeigte Wirkung, sodass der 28-Jährige in Gewahrsam genommen wurde. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von rund 2,8 Promille, sodass ihm von einem Arzt Blut entnommen wurde. Der Führerschein des Mannes wurde ebenso wie sein Pkw beschlagnahmt.

Gegen den 28-Jährigen wird unter anderem auch wegen Nötigung, Gefährdung des Straßenverkehrs, Verkehrsunfallflucht und Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt. Zudem wurden zwei Bußgeldverfahren gegen ihn eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Lorena Lemke
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: [email protected]
Internet: www.polizei-delmenhorst.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/47d932