POL-DEL: Landkreis Wesermarsch: Besonders schwerer Fall der Gewässerverunreinigung in Bujtadingen +++ Zeugenaufruf

POL-DEL: Landkreis Wesermarsch: Besonders schwerer Fall der Gewässerverunreinigung in Bujtadingen +++ Zeugenaufruf
Symbolbild
Delmenhorst (ots) -

Am Donnerstag, 13. Januar 2022, wurde der Polizei eine Gewässerverunreinigung im Naturschutzgebiet Wattenmeer, Eckwarder Hafen in Butjadingen mitgeteilt.

Ein/e bislang unbekannte Täter*in lud vermutlich am selbigen Tag etwa zweieinhalb Kubikmeter Müll in Form von Filz, Teich- und Baufolie in das Wasser des Naturschutzgebietes ab. Aufgrund der Menge und des Gewichtes des Mülls ist davon auszugehen, dass der/die Täter*in einen größeren Kippanhänger oder einen Lkw mit Ladefläche mitführte.

Der Bauhof der Gemeinde Butjadingen übernahm die Reinigungsarbeiten, welche sich über mehrere Stunden hinzogen. Da der Müll nicht abschließend deklariert werden kann, wird dieser als Sondermüll behandelt.

Gegen die unbekannte Person wurde ein Strafverfahren aufgrund einer Gewässerverunreinigung in einem besonders schweren Fall eingeleitet.
Die Polizei sucht im Rahmen der Ermittlungen nach Zeugen oder Personen, die Hinweise geben können. Hinweise werden telefonisch unter der Nummer 04731/9981-0 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Ricarda von Seggern
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: [email protected]
Internet: www.polizei-delmenhorst.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4e26b7