POL-DEL: Landkreis Wesermarsch: Gescheiterter Fluchtversuch in Nordenham deckt Straftaten u.a. nach dem Waffengesetz auf

Delmenhorst (ots) - Beamte der Polizei Nordenham stellten am Donnerstag, 26. November 2020, gegen 17:45 Uhr drei Jugendliche in der Nordenhamer Innenstadt fest, die vor dem Hintergrund der geltenden Corona-Verordnung kontrolliert werden sol...

POL-DEL: Landkreis Wesermarsch: Gescheiterter Fluchtversuch in Nordenham deckt Straftaten u.a. nach dem Waffengesetz auf
Symbolbild
Delmenhorst (ots) - Beamte der Polizei Nordenham stellten am Donnerstag, 26. November 2020, gegen 17:45 Uhr drei Jugendliche in der Nordenhamer Innenstadt fest, die vor dem Hintergrund der geltenden Corona-Verordnung kontrolliert werden sollten.

Als die jungen Männer dies erkannten, flüchtete einer zunächst, konnte jedoch nach kurzer Verfolgung von den Beamten gestellt werden. Bei der Person handelte es sich um einen 17-Jährigen aus Nordenham, bei dem im Rahmen der anschließenden Durchsuchung ein Messer, ein Pfefferspray, eine Elektroimpulswaffe sowie Betäubungsmittel aufgefunden wurden.

Gegen den 17-Jährigen wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet und die Gegenstände sichergestellt. Die beiden anderen Jugendlichen konnte nicht mehr angetroffen werden.

Rückfragen bitte an:

Lorena Lemke
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: [email protected]
Internet: www.polizei-delmenhorst.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/48e073