POL-DEL: Landkreis Wesermarsch: Polizei stellt Jugendliche nach Sachbeschädigungen am Bahnhof in Rodenkirchen

Delmenhorst (ots) - Am Freitag, 4. Dezember 2020, ging gegen 00:55 Uhr bei der Polizei eine Meldung über laute Geräusche beim Bahnhof in Rodenkirchen ein.

Die Beamten der Polizei Nordenham stellten daraufhin in der Straße "Am M...

POL-DEL: Landkreis Wesermarsch: Polizei stellt Jugendliche nach Sachbeschädigungen am Bahnhof in Rodenkirchen
Symbolbild
Delmenhorst (ots) - Am Freitag, 4. Dezember 2020, ging gegen 00:55 Uhr bei der Polizei eine Meldung über laute Geräusche beim Bahnhof in Rodenkirchen ein.

Die Beamten der Polizei Nordenham stellten daraufhin in der Straße "Am Markt" in Stadland, am dortigen Bahnhof, fest, dass das Fensterglas zweier Wartehäuschen nahezu zerstört sowie zwei Fahrkartenautomaten stark beschädigt wurden. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 25.000 Euro geschätzt.

Im Rahmen unverzüglich eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen, unter anderem mit einem Hubschrauber, konnten im Verlauf der Nacht zwei Jugendliche und ein Kind angetroffen werden, die für die Beschädigungen verantwortlich sein könnten.

Die Personen, eine 15-Jährige, ein 14-Jähriger und ein 13-Jähriger, wurden in Obhut genommen und zurück zu ihrem Wohnort gebracht.

Gegen die Personen wurde ein Strafverfahren wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Lorena Lemke
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: [email protected]
Internet: www.polizei-delmenhorst.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/48f86c