POL-DEL: Landkreis Wesermarsch: Polizei stoppt nach Hinweis berauschten Fahrzeugführer auf der B 212

POL-DEL: Landkreis Wesermarsch: Polizei stoppt nach Hinweis berauschten Fahrzeugführer auf der B 212
Symbolbild
Delmenhorst (ots) -

Am Sonnabend, 02.10.2021, wird der Polizeidienststelle in Nordenham gegen 22:40 Uhr durch einen Verkehrsteilnehmer eine mögliche Trunkenheitsfahrt auf der B 211 kurz vor Brake gemeldet. Dabei wurde mitgeteilt, dass ein PKW Fiat durch sogenannte "Schlangenlinien" auffallen würde, wobei der Pkw mehrmals entweder in den Seitenraum oder auf die Gegenfahrbahn geraten wäre. Auch bei der Weiterfahrt auf der B 212 in Richtung Nordenham kann diese unsichere Fahrweise durch den Verkehrsteilnehmer beobachtet werden.
Einsatzkräfte der Polizei Brake können den PKW letztlich auf der B 212 auf Höhe der Ausfahrt Hiddingen anhalten und kontrollieren.
Ein durchgeführter freiwilliger Atemalkoholtest ergibt bei dem 35-jährigen Fahrzeugführer einen Wert von 0,94 Promille. Zudem ergeben sich Hinweise auf die Beeinflussung durch Betäubungsmittel.
Neben der Blutentnahme erfolgte die Beschlagnahme des Führerscheines des Beschuldigten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
i. A. Janßen, PHK
Telefon: 04221-1559116
E-Mail: [email protected]
Internet: www.polizei-delmenhorst.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4cd949