POL-DEL: Landkreis Wesermarsch: Verkehrsunfall auf der B212 in Nordenham

POL-DEL: Landkreis Wesermarsch: Verkehrsunfall auf der B212 in Nordenham
Symbolbild
Delmenhorst (ots) -

Bei einem Verkehrsunfall auf der B212 in Nordenham wurde am Donnerstag, 19. Mai 2022, gegen 15:10 Uhr, eine Frau leicht verletzt.

Zur Unfallzeit befuhr ein 55-Jähriger aus dem Landkreis Wittmund mit einem Kleinwagen die B437 vom Wesertunnel in Richtung B212. Dort wurde er aufgrund einer eingerichteten Baustelle zunächst auf die B212 in Richtung Nordenham geleitet und hätte an der nächsten Abfahrt wenden müssen, um die geplante Fahrt in Richtung Brake bzw. B437 fortsetzen zu können. Diesen Umweg wollte der 55-Jährige durch ein Wendemanöver auf der B212 vermeiden. Beim verbotswidrigen Wenden auf der Fahrbahn der Bundesstraße kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw einer 28-Jährigen aus der Gemeinde Stadland, die auf der B212 in Richtung Brake unterwegs war. Die Frau erlitt dabei leichte Verletzungen und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren werden.

Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die entstandenen Schäden wurden auf etwa 4.000 Euro beziffert.

Gegen den 55-Jährigen wurde unter anderem ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Bis zur Bergung der Fahrzeuge kam es auf der B212 zu Verkehrsbehinderungen.

Rückfragen bitte an:

Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: [email protected]
Internet: www.polizei-delmenhorst.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4fc30b