POL-DEL: Pressemeldung der Polizei Brake vom 06.08.2022

POL-DEL: Pressemeldung der Polizei Brake vom 06.08.2022
Symbolbild
Delmenhorst (ots) -

++ Hund überlebt Kollision mit Pkw - Hundehalterin überglücklich ++

Am 05.08.2022, gegen 16:00 Uhr, ereignete sich auf der B 212 im Bereich Elsfleth/Werder ein Verkehrsunfall mit einem entlaufenen Hund. Ein dort fahrender Pkw-Fahrer aus Elsfleth konnte einem plötzlich die Straße querenden Hund nicht mehr ausweichen.
Es kam zum Zusammenstoß und der angefahrene Hund lief in Richtung eines angrenzenden Feldes.
Am Pkw selbst entstand leichter Sachschaden.
Vor Ort konnte der Hund zunächst nicht aufgefunden werden.
Die Hundehalterin aus Elsfleth meldete sich kurz darauf bei der Polizei in Brake und wollte hier eigentlich nur ihre "Beagle"-Hündin als entlaufen melden und erfuhr so von dem Unfall. Bei dem beteiligten Hund handelte es sich um das entlaufene Tier der Anruferin.
Eine anschließende Suche im Bereich der Unfallstelle, die durch den örtlichen Jagdpächter mit Hund und den Tiersuchdienst Wesermarsch unterstützt wurde, führte schließlich zum Auffinden der Hündin auf einem Feld.
Das Tier wirkte zwar sichtlich erschrocken, war aber augenscheinlich glücklicherweise unverletzt. Dieses bestätigte auch der anschließende Besuch beim Tierarzt.
Die Hundehalterin nahm im Anschluss zur Regulierung des Schadens Kontakt zum Pkw-Fahrer auf.

Für Rückfragen zu o.a. Meldung wenden Sie sich bitte unter 04401/935115 an die Polizei Brake.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
i.A. PHK Herwig
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: [email protected]
Internet: www.polizei-delmenhorst.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/50bacc