POL-DEL: Pressemeldung für das PK BAB Ahlhorn

Delmenhorst (ots) - Bagger beschädigt Brückenbauwerk auf der Autobahn 1 in der Gemeinde Harpstedt

Auf der Autobahn 1 in Fahrtrichtung Osnabrück, zwischen dem Autobahndreieck Stuhr und der Anschlussstelle Groß Ippener, wurden i...

POL-DEL: Pressemeldung für das PK BAB Ahlhorn
Symbolbild
Delmenhorst (ots) - Bagger beschädigt Brückenbauwerk auf der Autobahn 1 in der Gemeinde Harpstedt

Auf der Autobahn 1 in Fahrtrichtung Osnabrück, zwischen dem Autobahndreieck Stuhr und der Anschlussstelle Groß Ippener, wurden in der Nacht von Freitag, 05. Juni 2020, auf Samstag, 06. Juni 2020, Sanierungsarbeiten an der Fahrbahn durchgeführt. Hierbei kam auch ein Bagger zum Einsatz, der im abgesperrten Baustellenbereich der A1 unterwegs war. Am Samstag, 06. Juni 2020, um 3 Uhr, kollidierte der Ausleger des Baggers beim Durchfahren einer Brücke mit der Unterkante des Bauwerkes. Hierbei handelt es sich um die Autobahnüberführung der Straße "Hespenriede" in Groß Ippener. Der Fahrer des Baggers blieb unverletzt. Am Bagger entstand ein geschätzter Schaden von 3.000 Euro. Der entstandene Sachschaden wird durch die zuständige Straßenbaubehörde begutachtet, bis dahin kann die Höhe des Sachschadens nicht beziffert werden. Die Brücke kann trotz der festgestellten Beschädigungen weiterhin uneingeschränkt genutzt werden. Zu Verkehrsbeeinträchtigungen kam es nicht.

Fahren ohne gültige Fahrerlaubnis auf der Autobahn 28 in der Gemeinde Hude

Am Samstag, 06. Juni 2020, um 04:15 Uhr, kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei Ahlhorn einen Pkw Opel, welcher die A 28 (Gemeinde Hude) in Richtung Bremen befuhr. Der 44-jährige Syrer mit Wohnsitz in Emden wies sich bei der Kontrolle mit einem syrischen Führerschein aus. Da der 44-Jährige dauerhaft seit weit mehr als 6 Monaten in Deutschland wohnhaft war, durfte er von seinem syrischen Führerschein innerhalb Deutschlands keinen Gebrauch mehr machen. Die Weiterfahrt wurde dem Mann untersagt und ein Strafverfahren eingeleitet. Der Mitfahrer im Pkw war im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und konnte nach der Kontrolle die Fahrt fortsetzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
i.A. Biesterfeldt, PHK
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: [email protected]
Internet: www.polizei-delmenhorst.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/466e7d