POL-DH: --- Erneuter Corona-Verstoß bei Treffen von 60 Personen in Wagenfeld - Fahrer flüchtet vor Kontrolle, Suche mit Hubschrauber in Stuhr ---

Diepholz (ots) - Landkreis / Wagenfeld - Erneute Corona-Verstöße

Bereits am 17.01.2021 kam es in Wagenfeld, Oppenweher Straße, in einem Mehrfamilienhaus zu Verstößen gegen die Corona-Verordnung. Nach einer gemeldeten Ruhestö...

POL-DH: --- Erneuter Corona-Verstoß bei Treffen von 60 Personen in Wagenfeld - Fahrer flüchtet vor Kontrolle, Suche mit Hubschrauber in Stuhr ---
Symbolbild
Diepholz (ots) - Landkreis / Wagenfeld - Erneute Corona-Verstöße

Bereits am 17.01.2021 kam es in Wagenfeld, Oppenweher Straße, in einem Mehrfamilienhaus zu Verstößen gegen die Corona-Verordnung. Nach einer gemeldeten Ruhestörung kam es bei der Feststellung der Personalien zu Widerständen (wir berichteten).

Am gestrigen Sonntag beobachteten Zeugen, wie erneut mehrere Personen in eine Wohnung in dem Mehrfamilienhaus verschwanden. Die Polizei rückte mit einem verstärkten Aufgebot an, um die Einhaltung der Corona-Regeln zu kontrollieren. Sie trafen in der Wohnung 60 Personen, verteilt auf mehrere Zimmer, an. Unter ihnen waren auch mehrere Kinder. Der 30-jährige Mieter gab an, es handele sich um eine religiöse Veranstaltung einer christlichen bulgarischen Kirchengemeinde. Er konnte kein Hygienekonzept vorweisen. Die Besucher trugen keine MundNasenBedeckung und hielten keinen Abstand. Die Polizei löste die Veranstaltung auf, stellte die Personalien von den Anwesenden fest und erteilte Platzverweise. Zudem erhielten alle Anwesenden eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei auf die geänderte, ab heute gültige, Corona-Verordnung in Niedersachsen hin. Demnach müssen ab heute in Einkaufsmärkten, auf Wochenmärkten, in öffentlichen Einrichtungen, auf Parkplätzen und in Bus und Bahn medizinische Masken (OP-Masken oder FFP2-Masken) getragen werden. Die Stoffmaske und sogenannte Ventilmasken reichen nicht mehr. Die Polizei wird auch in den nächsten Tagen die Einhaltung dieser verschärften Regeln kontrollieren und Verstöße konsequent verfolgen.

Siedenburg - Diebstahl von Spanngurten und Strohvlies

In der Zeit von Samstag, 23.01.2021, 11:15 Uhr bis Sonntag, 24.01.2021, 10:30 Uhr entwendeten Unbekannte in Siedenburg, Flecken, Herrenkamp, ein Strohvlies sowie die Spanngurte eines Strohlagers. Zudem schnitt der Unbekannte die Strohballen mit einem scharfen Gegenstand auf. Es entstand ein Schaden von ca. 1800 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Sulingen, Tel.- 04271 / 9490, entgegen.

Stuhr - Suche mit Polizeihubschrauber

Am gestrigen Nachmittag kreiste ein Polizeihubschrauber über den Ortsteil Fahrenhorst und die Wälder Richtung Kirchseelte. Was war geschehen? Ein Pkw-Fahrer sollte von der Polizei anläßlich einer Verkehrskontrolle in Fahrenhorst angehalten werden. Dieser gab jedoch Gas und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit. Nach kurzer Verfolgung bog der Flüchtende in einen Feldweg und setzte die Flucht in unwegsamen Gelände fort. Mit mehreren Streifenwagen und einem Polizeihubschrauber suchte die Polizei nach dem Fahrzeug. In einem Wald in der Nähe Kirchseeltes konnte das Fahrzeug, ein SUV, verlassen aufgefunden werden. Die Polizei versucht nun, u.a. über den Fahrzeughalter, die näheren Umstände und Gründe für die Flucht zu ermitteln.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Gissing
Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/498d3e