POL-DH: Ganderkesee - Verkehrsunfall unter Beteiligung von zwei Polizeifahrzeugen mit einer leichtverletzten Person

Diepholz (ots) - Ein 19jähriger Polizeikommissaranwärter, Angehöriger der Polizeiakadamie Niedersachsen, Ausbildungsstelle Oldenburg, beabsichtigte am Montagmorgen gegen 09:35 Uhr mit einem zivilen Funkstreifenwagen VW Passat von der Aut...

POL-DH: Ganderkesee - Verkehrsunfall unter Beteiligung von zwei Polizeifahrzeugen mit einer leichtverletzten Person
Symbolbild
Diepholz (ots) - Ein 19jähriger Polizeikommissaranwärter, Angehöriger der Polizeiakadamie Niedersachsen, Ausbildungsstelle Oldenburg, beabsichtigte am Montagmorgen gegen 09:35 Uhr mit einem zivilen Funkstreifenwagen VW Passat von der Autobahnabfahrt Ganderkesee-West nach links auf die Grüppenbührener Straße in Rtg. Bookholzberg abzubiegen. Hierbei übersah er einen von links kommenden VW Golf eines 68jährigen Mannes aus Ganderkesee. Durch den Zusammenstoß geriet der VW Golf in den Gegenverkehr, kippte auf die Seite und rutschte gegen eine Leitplanke. Der Golf touchierte anschließend einen auf der Grüppenbührener Straße fahrenden Funkstreifenwagen der Polizeistation Bookholzberg. Dessen Fahrer, ein 60jähriger Polizeibeamter, konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Der VW Passat der Polizeiakademie befand sich auf einer Ausbildungsfahrt und war mit insgesamt 3 Polizeibeamten besetzt (alle männlich, 41 Jahre, 34 Jahre und 19 Jahre alt).

Durch den Unfall wurde der 68jährige Golf-Fahrer leicht verletzt. Er wurde durch Mitarbeiter des Rettungsdienstes versorgt und anschließend einem Krankenhaus zugeführt.

Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 10.000EUR geschätzt.

Zur Wahrung der Neutralität erfolgte die Unfallaufnahme durch eine unbeteiligte Polizeidienstelle, hier die Polizeiinspektion Diepholz. Die aufnehmenden Beamten des Polizeikommissariats Weyhe leiteten gegen den 19jährigen Polizeikommissaranwärter ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
PHK P. Barg

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4673b4