POL-GS: Pressebericht der Polizei Seesen vom 18.04.2021

Goslar (ots) - Sachbeschädigung an Pkw

In der Zeit vom 16.04.2021, 23.30 Uhr, bis zum 17.04.2021, 17.15 Uhr, wurde der Pkw eines 54 jährigen Rhüdeners beschädigt, indem der Lack zerkratzt wurde. Der Pkw stand zum Tatzeitraum i...

POL-GS: Pressebericht der Polizei Seesen vom 18.04.2021
Symbolbild
Goslar (ots) - Sachbeschädigung an Pkw

In der Zeit vom 16.04.2021, 23.30 Uhr, bis zum 17.04.2021, 17.15 Uhr, wurde der Pkw eines 54 jährigen Rhüdeners beschädigt, indem der Lack zerkratzt wurde. Der Pkw stand zum Tatzeitraum in Rhüden, Vor dem Lindenberg. Die Schadenshöhe beträgt ca. 200 Euro. Sachdienliche Hinweise hierzu bitte an die Polizei Seesen.

Hausfriedensbruch und wechselseitige Beleidigungen

Am 17.04.2021 gegen 19.30 Uhr betrat in Seesen, Schlackenmühle, ein 34 jähriger Mann aus Göttigen unberechtigt das Grundstück der 50 jährigen Eigentümerin. Zuvor kam es bereits zu gegenseitigen Beleidigungen zwischen dem 34 jährigen, der Eigentümerin und ihrem 51 jährigen Partner. Entsprechende Strafanzeigen wurden durch die Polizei Seesen gefertigt.

Wildunfall

Am 16.04.2021, um 22.50 Uhr, befuhr ein 40 jähriger Mann aus Clausthal-Zellerfeld mit seinem Pkw die L 515 von Langelsheim in Rtg. Lautenthal. Hierbei kollidierte er mit einem über die Fahrbahn wechselnden Wildschwein. Am Pkw entstand dadurch Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro. Das Wildschwein verendete am Unfallort.

Wildunfall

Am 18.04.2021 gegen 02.40 Uhr befuhr eine 18jährige Frau aus Hahausen mit ihrem Pkw die B 248 von Hahausen nach Seesen. Hierbei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem über die Fahrbahn wechselnden Reh. Am Pkw entstand hierbei ein Schaden in Höhe von ca. 200 Euro.

Goldschmidt, POK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Bad Harzburg
Telefon: 05322-91 111-0


Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4aa3e7