POL-GS: Pressemitteilung der Polizei Seesen vom 18.03.2020

Goslar (ots) - Verkehrsunfall: Am Dienstag gegen 17.45 Uhr beabsichtigte ein 50jähriger Seesener von seinem Grundstück auf die Lautenthaler Straße zu fahren. Hiebei übersah er einen 47jährigen Fußgänger, welcher sich auf dem Gehweg z...

POL-GS: Pressemitteilung der Polizei Seesen vom 18.03.2020
Symbolbild
Goslar (ots) - Verkehrsunfall: Am Dienstag gegen 17.45 Uhr beabsichtigte ein 50jähriger Seesener von seinem Grundstück auf die Lautenthaler Straße zu fahren. Hiebei übersah er einen 47jährigen Fußgänger, welcher sich auf dem Gehweg zwischen Grundstück und Fahrbahn befand. Es kam zum Zusammenstoß zwischen Fahrzeug und Fußgänger, wobei der Fußgänger leicht verletzt wurde.

Verkehrsunfallflucht: Am Dienstag gegen 12 Uhr kam es in Seesen, Lange Straße, zu einer Verkehrsunfallflucht. Eine Zeugin beobachtete, wie ein Omnibus einen geparkten Pkw beim Vorbeifahren touchierte. Der Busfahrer hielt an und wurde durch die Zeugin angesprochen. Dennoch entfernte er sich unerlaubt vom Unfallort ohne die Einleitung einer Schadensregulierung zu ermöglichen. Die Ermittlungen zu dem Busfahrer dauern an, zur Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden.

i.A. Decker, PHK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: [email protected]


Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4571e7