POL-GS: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Goslar vom 26.01.2022

POL-GS: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Goslar vom 26.01.2022
Symbolbild
Goslar (ots) -

Clausthal-Zellerfeld

-Brand einer Restabfall- und einer Papiertonne führte zu
Gebäudeschaden

Am 26.01.2022, gegen 05:10 wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Brand in die Straße Zellbach gerufen. Dort waren in einem als Privatweg gekennzeichneten Durchgang zwischen den Hausnummern 46 und 48 zwei abgestellte Wertstoffcontainer in Brand geraten.

Das Feuer hatte sich bereits soweit derart ausgebreitet, dass beide Hausfassaden in Mitleidenschaft gezogen wurden. Durch die FFW Clausthal-Zellerfeld mussten zur erfolgreichen Bekämpfung des Brandes Teile der Fassade entfernt werden.

Die Bewohner der Häuser konnten sich selbst unverletzt in Sicherheit bringen.
Der Sachschaden dürfte sich auf ca. 18.000 EUR belaufen.

Der Zentrale Kriminaldienst aus Goslar übernimmt die Ermittlungen in der Sache und bittet Personen, die im Zeitraum zwischen Mitternacht und 05.00 Uhr morgens verdächtige Beobachtungen im Bereich Zellbach gemacht haben, sich unter der 05321/ 3390 zu melden.

Im Hinblick auf die Brandursache lässt sich aus kriminalpolizeilicher Sicht derzeit noch keine abschließende Aussage treffen.

Eine erste Besichtigung des Brandortes ergab allerdings an der vermuteten Brandausbruchsstelle keine Hinweise auf eine elektrische Ursache.

Es wird nachberichtet, sobald eine eingehende Untersuchung der Brandstelle stattgefunden hat.

Ob hierzu auch ein Gutachter eingesetzt wird, liegt im Ermessen der Staatsanwaltschaft Braunschweig. Die Entscheidung hierzu steht noch aus.

-Lüdke, KHK-

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: [email protected]


Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4e4c22