POL-HB: Nr.: 0544--Felgendiebe erwischt--

Bremen (ots) -

-

Ort: Bremen-Obervieland, OT Arsten, Egon-Kähler-Straße
Zeit: 21.07.21, 3.20 Uhr

Bremen (ots) - In der Nacht zu Mittwoch stellten Einsatzkräfte in Arsten zwei 38 und 43 Jahre alte M

POL-HB: Nr.: 0544--Felgendiebe erwischt--
Symbolbild
Bremen (ots) -

-

Ort: Bremen-Obervieland, OT Arsten, Egon-Kähler-Straße
Zeit: 21.07.21, 3.20 Uhr

Bremen (ots) - In der Nacht zu Mittwoch stellten Einsatzkräfte in Arsten zwei 38 und 43 Jahre alte Männer, die gerade dabei waren, die Felgen eines hochwertigen Mercedes zu stehlen. Eine aufmerksame Anwohnerin rief die Polizei.

Um kurz nach drei Uhr in der Nacht meldete sich die Zeugin über Notruf, nachdem sie verdächtige Geräusche in der Egon-Kähler-Straße gehört hatte. Alarmierte Einsatzkräfte entdeckten vor Ort in einem Carport ein Auto, an dem die Reifen abmontiert und die hochwertigen Felgen daneben zum Abtransport bereitgestellt worden waren. Noch in Tatortnähe konnten zwei 38- und 43-jährige Tatverdächtige an einem Lieferwagen gestellt werden. In dem Transporter befand sich ein weiterer Satz hochwertiger Mercedes-Reifen mit Felgen. Das dazugehörige Fahrzeug stand in einer Nebenstraße auf Steinen aufgebockt. Der Transporter samt Räder und weiterer Beweismittel wurde beschlagnahmt. Gegen das Duo wurden Ermittlungen wegen besonders schweren Diebstahls eingeleitet.

Die Polizei rät: Machen Sie es einem Dieb so schwer wie möglich!

Sichern Sie ihre Fahrzeuge und Reifen durch Felgenschlösser, den Einbau einer Alarmanlage und/oder durch die Markierung hochwertiger Gegenstände mit künstlicher DNA (kDNA). Achten Sie bewusst auf verdächtige Situationen, größere Lieferfahrzeuge, die für den Abtransport von Teilen geeignet sind und fremde und verdächtige Personen in Ihrer Nachbarschaft. Alarmieren Sie, wie in dem aktuellen Fall, sofort über den Notruf 110 die Polizei.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114
Fax: 0421/362-3749
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de


Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4be669