POL-HB: Nr.: 0621 --Festnahme nach Angriff mit Messer--

Bremen (ots) - -Ort: Bremen-Mitte, OT Bahnhofsvorstadt, HillmannplatzZeit: 01.10.2022, 14:30 UhrEin 38 Jahre alter Mann griff am Samstagnachmittag in der Bahnhofsvorstadt einen 33-Jährigen mit einem Messer an und verletzte ihn schwer....

POL-HB: Nr.: 0621 --Festnahme nach Angriff mit Messer--
Symbolbild
Bremen (ots) -

-

Ort: Bremen-Mitte, OT Bahnhofsvorstadt, Hillmannplatz
Zeit: 01.10.2022, 14:30 Uhr

Ein 38 Jahre alter Mann griff am Samstagnachmittag in der Bahnhofsvorstadt einen 33-Jährigen mit einem Messer an und verletzte ihn schwer. Einsatzkräfte der Polizei Bremen stellten den Angreifer kurze Zeit später und nahmen ihn fest.

Gegen 14:30 Uhr betrat der 38-Jährige einen Friseursalon am Hillmannplatz und setzte sich in den Wartebereich. Aufgrund seines Verhaltens, unter anderem soll er Drogen konsumiert haben, bat ihn der 33-jährige Mitarbeiter, das Geschäft zu verlassen. Zunächst gelang dies auch, kurz darauf versuchte er aber erneut in das Lokal zu gelangen. Der Mitarbeiter versuchte noch, die Tür zu zuhalten. Der 38-Jährige stieß diese jedoch auf und stach mit einem Messer direkt auf den Mitarbeiter ein. Der Angreifer verließ daraufhin den Salon, Einsatzkräfte stellten ihn kurz darauf in der Nähe, bei ihm fanden sie ein Messer.

Bei der Festnahme leistete er erheblichen Widerstand, so dass die Einsatzkräfte ihn zu Boden bringen mussten. Auch hier beruhigte er sich nicht, beleidigte und bespuckte die Polizisten, so dass diese ihm eine Spuckschutzhaube aufsetzen mussten. Der 33-jährige Mitarbeiter des Friseursalons erlitt bei der Attacke schwere Stichverletzungen am Hals und wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Der 38-Jährige wird noch im Laufe des Sonntages einem Haftrichter vorgeführt. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Bastian Demann
Telefon: 0421 362-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de


Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/516755