POL-HH: 220222-1. Zeugenaufruf nach Überfall auf Tankstelle in Hamburg-Eimsbüttel

POL-HH: 220222-1. Zeugenaufruf nach Überfall auf Tankstelle in Hamburg-Eimsbüttel
Symbolbild
Hamburg (ots) -

Tatzeit: 21.02.2022, 20:10 Uhr; Tatort: Hamburg-Eimsbüttel, Doormannsweg

Am Montagabend hat ein bislang unbekannter Täter eine Tankstelle in Eimsbüttel überfallen. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach den bisherigen Erkenntnissen war der Tankstellenmitarbeiter (21) im Verkaufsraum mit Reinigungsarbeiten beschäftigt, als er von dem Täter angesprochen wurde. Unvermittelt zog der Unbekannte ein Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld. Nachdem er im weiteren Verlauf einen geringen Geldbetrag aus der Kasse erbeutet hatte, flüchtete er zu Fuß in Richtung Holstenstraße. Der Kassierer blieb unverletzt.

Die Polizei leitete mit mehreren Funkstreifenwagen sofortige Fahndungsmaßnahmen ein, konnte jedoch keinen Tatverdächtigen mehr antreffen.

Der Täter wird bislang wie folgt beschrieben:

- männlich
- etwa 1,85 m
- südländisches Erscheinungsbild
- dunkel bekleidet, unter anderem mit einer schwarzen Daunenjacke
mit einer Kapuze und einer dunklen Mütze
- trug eine helle FFP2-Maske

Das zuständige Raubdezernat (LKA 134) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Hinweise können unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an jeder Polizeidienststelle abgegeben werden.

Abb.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Abbenseth
Telefon: +49 40 4286-58888
E-Mail: [email protected]
www.polizei.hamburg


Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4ea1ae