POL-HH: 220222-3. Dank Zeugenhinweis: Festnahme nach versuchtem Einbruchdiebstahl in Hamburg-Sasel

POL-HH: 220222-3. Dank Zeugenhinweis: Festnahme nach versuchtem Einbruchdiebstahl in Hamburg-Sasel
Symbolbild
Hamburg (ots) -

Tatzeit: 22.02.2022, 03:16 Uhr; Tatort: Hamburg-Sasel, Stadtbahnstraße

Nach einem versuchten Einbruchdiebstahl haben Polizeibeamte in der Nacht zu Dienstag in Sasel einen Tatverdächtigen vorläufig festgenommen. Ein Zeuge war auf die Tat aufmerksam geworden.

Nach den bisherigen Erkenntnissen hatte der Zeuge beobachtet, wie die Eingangstür der Massagepraxis eingeschlagen wurde und daraufhin die Polizei verständigt. Als die ersten Peterwagen eintrafen, stand der mutmaßliche Einbrecher vor der Praxis. Er setzte zur Flucht an, wurde von den Einsatzkräften aber gestellt und vorläufig festgenommen. Bei ihm handelt es sich um einen 17-jährigen Algerier, den die Beamten in Polizeigewahrsam nahmen.

Der 17-Jährige hatte es offenbar in die Praxis geschafft, nach den ersten Erkenntnissen aber noch nichts entwendet.

Bei der Tatausführung hatte sich der Verdächtige blutende Verletzungen zugezogen. Nachdem er im Polizeigewahrsam kurzzeitig bewusstlos geworden war, wurde er von Rettungskräften der Feuerwehr unter Polizeibewachung zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus transportiert.

Kriminalbeamte der örtlichen Kripo (LKA 145) übernahmen die weiteren Ermittlungen. Der Tatverdächtige soll nun einem Haftrichter zugeführt werden.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Abb.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Abbenseth
Telefon: +49 40 4286-58888
E-Mail: [email protected]
www.polizei.hamburg


Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4ea2c9