POL-HH: 220222-5. Verkehrsunfall mit lebensgefährlich verletztem Autofahrer auf der BAB 7

POL-HH: 220222-5. Verkehrsunfall mit lebensgefährlich verletztem Autofahrer auf der BAB 7
Symbolbild
Hamburg (ots) -

Unfallzeit: 22.02.2022, 10:12 Uhr; Unfallort: Hamburg-Marmstorf, Bundesautobahn 7, Fahrtrichtung Norden, etwa 600 Meter vor der Anschlussstelle Marmstorf

Am Dienstagvormittag kam es auf der Autobahn 7 zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Autofahrer lebensgefährlich verletzt wurde.

Nach den bisherigen Erkenntnissen war der Smart-Fahrer (32) im rechten Fahrstreifen auf das Stauende aufgefahren. Warum er den vorausfahrenden, in sehr langsamer Geschwindigkeit rollenden Sattelzug nicht wahrgenommen und rechtzeitig abgebremst hat, ist noch unklar. Er hat offenbar noch auf den Standstreifen auszuweichen versucht, konnte eine Kollision mit dem Sattelauflieger aber nicht mehr verhindern.

Der Autofahrer erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Er kam unter Notarztbegleitung zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus. Der 32-Jährige schwebt weiterhin in Lebensgefahr.

Für die Dauer des Polizeieinsatzes war die Autobahn in Fahrtrichtung Norden bis etwa 11:35 Uhr voll gesperrt.

Die weiteren Ermittlungen des Unfalldienstes (VD 42) dauern an.

Abb.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Abbenseth
Telefon: +49 40 4286-58888
E-Mail: [email protected]
www.polizei.hamburg


Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4ea33f