POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für den 03.11.2020

Polizeiinspektion Leer/Emden (ots) - ++Verkehrsunfallflucht auf Parkplatz++Verkehrsunfallflucht nach Verstoß Rechtsfahrgebot++Verkehrsunfall zwischen Pkw und Fahrrad++Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person++

Leer - Verkehrsu...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für den 03.11.2020
Symbolbild
Polizeiinspektion Leer/Emden (ots) - ++Verkehrsunfallflucht auf Parkplatz++Verkehrsunfallflucht nach Verstoß Rechtsfahrgebot++Verkehrsunfall zwischen Pkw und Fahrrad++Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person++

Leer - Verkehrsunfallflucht auf Parkplatz Am 02.11.2020 kommt es in der Zeit von 10:30 Uhr bis 16:00 Uhr zu einer Beschädigung eines geparkten Fahrzeugs durch einen bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer. Der geparkte Pkw Mitsubishi wird im vorderen linken Fahrzeugbereich an Kotflügel und Scheinwerfer nicht unerheblich beschädigt. Der Verursacher entfernt sich von der Unfallstelle, ohne sich um den verursachten Schaden im unteren vierstelligen Bereich zu kümmern. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Unfall geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Leer fernmündlich in Verbindung zu setzen.

Leer - Verkehrsunfall nach Verstoß Rechtsfahrgebot. Am 02.11.2020 um 14:55 Uhr kam es auf der Feldstraße zu einer Unfallflucht, bei welcher ein bislang unbekannter Lkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug in Höhe der Straße Siebenbergen auf die Gegenfahrbahn geriet. Ein entgegenkommender 25-jähriger aus Bunde musste mit seinem Transporter ausweichen, um einen Zusammenprall zu verhindern. Dabei streifte Mann aus Bunde die rechts befindliche Leitplanke, wodurch erheblicher Sachschaden im mittleren vierstelligen Bereich an dem Transporter entstand. Der Fahrer des Lkw entfernte sich von der Unfallstelle ohne sich um den Sachverhalt weiter zu kümmern. Bei dem flüchtigen Fahrzeug, welches nach bisherigen Erkenntnissen eine Kennzeichenkennung aus Westerstede hat, soll es sich um einen Lkw mit dunklem Führerhaus und weißer Plane gehandelt haben. Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Unfall machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Leer fernmündlich in Verbindung zu setzen.

Emden - Verkehrsunfall zwischen Pkw und Fahrrad Am 02.11.2020 kam es um 15:55 Uhr auf der Wolthuser Straße stadtauswärts zu einem Unfall zwischen einem Pkw und einer Fahrradfahrerin. Ein 50-jähriger Mann aus Südbrookmerland befuhr die Wolthuser Straße in Fahrtrichtung stadtauswärts. Eine 76-jährige Fahrradfahrerin befuhr den dortigen Fahrradstreifen in gleicher Fahrtrichtung. Als der Pkw-Fahrer sich in Höhe der Straße "Am Düker" mit der Fahrradfahrerin auf gleicher Höhe befand, scherte diese nach Zeugenangaben aus unerklärlichen Gründen unerwartet nach links aus und stieß an den rechten Seitenspiegel des neben ihr befindlichen Pkw. Dabei stürzte die 76-jährige Frau und zog sich schwere Verletzungen am Kopf zu. Zeugen, die den Unfall beobachteten, leisteten vor Ort erste Hilfe. Die verunfallte Frau wurde per Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Die Wolthuser Straße wurde für die Unfallaufnahme ca. eine Stunde gesperrt. Die Polizei Emden hat den Unfall aufgenommen, die weiteren Ermittlungen dauern an.

Emden - Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person Am 03.11.2020 gegen 08:40 Uhr kam es auf der Petkumer Straße zu einem Zusammenstoß zwischen einem Radfahrer und einem Pkw. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr eine 57-jährige Frau aus Westerstede die Petkumer Straße stadteinwärts, als sie in Höhe des Sportplatzes FT 03 Emden mit einem Fahrradfahrer zusammenstieß, der die dort dreispurige Fahrbahn in gleicher Fahrtrichtung diagonal überquerte. Der 16-jährige Fahrradfahrer prallt im Bereich der Fahrertür seitlich an den Pkw und stürzt mit seinem Fahrrad auf die Straße. Der schwer verletzte 16-jährige wurde mittels Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. An dem Pkw und dem Fahrrad entstand jeweils nur leichter Sachschaden. Die Polizei hat eine umfassende Unfallaufnahme und erste Zeugenbefragungen durchgeführt. Die Petkumer Straße wurde im Bereich des Unfallortes für eine halbe Stunde gesperrt. Die Ermittlungen dauern an.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Pressestelle
Telefon: 0491-97690 104/ 114
E-Mail: [email protected]
http://www.pi-ler.polizei-nds.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4884ec