POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für den 12.02.2021

PI Leer/Emden (ots) - ++Diebstähle aus Pkw++Baumdiebstahl geklärt++Nachtragsmeldung Brandsache++

Weener/OT Stapelmoor - Diebstähle aus Pkw
In der Nacht vom 10.02.2021 zum 11.02.2021 kam es im Bereich Weener-Stapelmoor zu in...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für den 12.02.2021
Symbolbild
PI Leer/Emden (ots) - ++Diebstähle aus Pkw++Baumdiebstahl geklärt++Nachtragsmeldung Brandsache++

Weener/OT Stapelmoor - Diebstähle aus Pkw
In der Nacht vom 10.02.2021 zum 11.02.2021 kam es im Bereich Weener-Stapelmoor zu insgesamt vier Angriffen auf Pkw. Im Bereich der Straße `Alter Kirchpfad` kam es zu einem Diebstahl einer Geldbörse aus einem Pkw VW Transporter, welcher auf unbekannte Art und Weise von den Tatverdächtigen geöffnet wurde. Im weiteren Verlauf wurden drei an einem Mehrparteienhaus abgestellte Pkw angegangen. Bei einem Pkw VW wurde die Seitenscheibe eingeschlagen und ebenfalls eine Geldbörse entwendet. Ein nebenstehender Pkw Audi wurde auch an der Seitenscheibe beschädigt, nach dem ein Einwirkungsversuch auf das Türschloss des Pkw gescheitert war. Hier wurden dem Fahrzeug persönliche Dokumente entnommen. Ebenfalls versuchten die Täter einen weiteren Audi mittels Einwirken auf das Türschloss zu öffnen, was jedoch misslang. Bei den taten entstand ein Sachschaden im mindestens vierstelligen Bereich. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Weener in Verbindung zu setzen. Ebenfalls weist die Polizei in diesem Zusammenhang daraufhin, keine Wertgegenstände oder Taschen in Fahrzeugen zurückzulassen.

Bunde/Wymeer - Baumdiebstahl geklärt

Der am 23.01.2021 durchgeführte Baumdiebstahl (Unsere Meldung vom 09.02.2021) wurde durch die Unterstützung von Zeugen aufgeklärt. Weitere Angaben können derzeit noch nicht gemacht werden, da die Polizei weitere Beweise sichert und noch ergänzende Befragungen durchführt.

Ostrhauderfehn - Nachtragsmeldung Brandsache
Der Brand eines Wohn-und Geschäftshauses am 06.02.2021 an der Hauptstraße in Ostrhauderfehn wurde nach dem Stand der aktuellen Ermittlungen durch vermutlich durch fahrlässiges Handeln verursacht. Es liegen keine Hinweise auf eine vorsätzliche tat oder das Einwirken unbeteiligter Personen vor. Der bei dem Brand lebensgefährlich verletzte 47-jährige Mann ist zwischenzeitlich den Folgen der Rauchintoxikation erlegen.

Hinweise bitte an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Pressestelle
Telefon: 0491-97690 104/ 114
E-Mail: [email protected]
http://www.pi-ler.polizei-nds.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/49cf21