POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für den 16.03.2021

PI Leer/Emden (ots) - ++Diebstahl einer Geldbörse++Versuchter schwerer Diebstahl/Sachbeschädigung++Totalfälschung eines Führerscheins++

Uplengen - Diebstahl einer Geldbörse

Am 15.03.2021 kam es in der Zeit von 13:30...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für den 16.03.2021
Symbolbild
PI Leer/Emden (ots) - ++Diebstahl einer Geldbörse++Versuchter schwerer Diebstahl/Sachbeschädigung++Totalfälschung eines Führerscheins++

Uplengen - Diebstahl einer Geldbörse

Am 15.03.2021 kam es in der Zeit von 13:30 Uhr bis 13:35 Uhr in einem Lebensmitteldiscounter an der Ostertorstraße zu dem Diebstahl einer Geldbörse aus einer mitgeführten Handtasche. Die 81-jährige Geschädigte bemerkte den Diebstahl der Geldbörse, als sie an der Kasse ihre Waren bezahlen wollte. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, oder meldewürdige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Uplengen in Verbindung zu setzen.

Rhauderfehn- Versuchter schwerer Diebstahl/ Sachbeschädigung
In der Zeit vom 11.03.2021, 16:30 Uhr bis zum 15.03.2021, 09:30 verschafften sich bislang unbekannte Täter den Zutritt zum Schmiedemuseum am Rajen. Zudem wurden erhebliche Verunreinigungen verursacht. Ob Gut entwendet wurde, ist derzeit nicht bekannt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Rhauderfehn in Verbindung zu setzen.

Leer - Totalfälschung eines Führerscheins
Am 15.03.2021 wurde um 07:40 Uhr auf der Dorfstraße im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle ein Pkw Hyundai mit Kennung aus dem LK Cloppenburg kontrolliert. Der Fahrzeugführer, ein 37-jähriger Mann mit Wohnsitz in Barßel, händigte auf Nachfrage einen polnischen Führerschein an die eingesetzten Kräfte aus. Das Dokument wies diverse Auffälligkeiten auf und wurde als Totalfälschung erkannt. Nachdem bei dem Pkw-Fahrer zudem Ausfallerscheinungen festgestellt wurden, ergab eine weiterführende Überprüfung, dass der Mann unter dem aktuellen Einfluss von Betäubungsmitteln stand.
Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und die Führerschein-Totalfälschung wurde sichergestellt. Der Mann muss sich jetzt in einem Verfahren verantworten.

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Pressestelle
Telefon: 0491-97690 104/ 114
E-Mail: [email protected]
http://www.pi-ler.polizei-nds.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4a3c44