POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für den 20.10.2020

Polizeiinspektion Leer/Emden (ots) - ++Fahrradtasche entwendet++Verkehrsunfallflucht mit verletzter Person++Fahren ohne Fahrerlaubnis unter Betäubungsmitteleinfluss++Verkehrsunfallflucht unter dem Einfluss von Alkohol++Verkehrsunfallflucht...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für den 20.10.2020
Symbolbild
Polizeiinspektion Leer/Emden (ots) - ++Fahrradtasche entwendet++Verkehrsunfallflucht mit verletzter Person++Fahren ohne Fahrerlaubnis unter Betäubungsmitteleinfluss++Verkehrsunfallflucht unter dem Einfluss von Alkohol++Verkehrsunfallflucht++

Emden - Fahrradtasche entwendet Am 19.10.2020 kam es in der Zeit von 07:00 Uhr bis 07:15 Uhr zu dem Diebstahl einer Fahrradtasche. Eine 43-jährige Emderin befand sich zur genannten Zeit mit dem Fahrrad auf dem Weg zu ihrer Arbeitsstelle. Ihre persönlichen Gegenstände hatte sie in einer Fahrradtasche untergebracht und diese im hinteren Bereich des Fahrrades befestigt. Nachdem die Emderin bei ihrem Zielort angekommen war, stellte sie fest, dass die Fahrradtasche unterwegs abhandengekommen war. Da eine Absuche der Wegstrecke ergebnislos verlief, ist von einem Diebstahl der Tasche auszugehen. Dieser hat sich nach bisherigen Erkenntnissen während der Wartephase an einer Lichtzeichenanlage an der Larrelter Straße zugetragen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall machen können, werden gebeten, sich telefonisch mit der Polizei in Emden in Verbindung zu setzen.

Emden - Verkehrsunfallflucht mit verletzter Person Bereits am 13.10.2020 kam es gegen 16:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Flucht, bei welchem eine 60-jährige Frau aus Emden nicht unerheblich verletzt wurde. Nach bisherigen Ermittlungen befuhr eine bislang unbekannte 60 bis 65-jährige Frau mit ihrem dunklen Pedelec die Straße `Ausser dem Nordertor `und hatte die Absicht nach rechts in die Nordertorstraße einzubiegen. Dabei übersah sie die bevorrechtigte 60-jährige Emderin, welche ebenfalls mit einem Pedelec unterwegs war und stieß mit dieser zusammen. Die Emderin stürzte kopfwärts von ihrem Fahrrad und zog sich Verletzungen zu. Trotz Ansprache durch einen Zeugen entfernte sich die derzeit unbekannte Verursacherin mit ihrem Fahrrad von der Unfallstelle, ohne sich um den Vorfall zu kümmern. Die Polizei Emden bittet Personen, die weiterführende Hinweise zu dem Vorfall oder zu der Verursacherin geben können, sich fernmündlich mit der Dienststelle in Verbindung zu setzen.

Westoverledingen - Fahren ohne Fahrerlaubnis unter Betäubungsmitteleinfluss Am 19.10.2020 um 22:45 Uhr fiel ein 34-jähriger Fahrer eines Pkw bei einer Verkehrskontrolle an der Folmhuser Straße auf, welcher das mitgeführte Fahrzeug nutzte, ohne im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein. Ebenso stellte sich heraus, dass der Mann mit Wohnsitz in Leer während der Fahrt unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Dem 34-jährigen, der sich nun in einem Strafverfahren zu verantworten hat, wurde die Weiterfahrt untersagt.

Ostrhauderfehn - Verkehrsunfallflucht unter dem Einfluss von Alkohol Am 19.10.2020 um 08:25 Uhr kam es auf der Hauptstraße/ B438 kurz vor dem Kreisel am Gewerbegebiet zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Flucht. Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhr eine 57-jährige Frau aus Rhauderfehn mit ihrem Pkw die Hauptstraße aus Fahrtrichtung Rhauderfehn kommend. Kurz vor dem genannten Kreisel verriss die Frau das Lenkrad ihres Pkw nach links und überfuhr ein linksseitiges Verkehrszeichen auf dem dortigen Seitenstreifen. Durch die Aussage von Zeugen konnten Einsatzkräfte der Polizei die Verursacherin umgehend ermitteln, wobei festgestellt wurde, dass diese unter deutlichem Alkoholeinfluss stand und einen Atemalkoholwert von 1,35 Promille aufwies. Die Frau, deren Fahrerlaubnis vorläufig sichergestellt wurde, muss sich nun in einem Strafverfahren verantworten.

Rhauderfehn - Verkehrsunfallflucht Am 19.10.2020 um 23:55 Uhr kam es auf der Backemoorer Straße zu einem Verkehrsunfall mit einer alleinbeteiligten Person. Ein 34-jähriger Mann aus der Tschechischen Republik befuhr die Backemoorer Straße in Fahrtrichtung Collinghorst. In Höhe der Ledastraße kam der Mann mit Aufenthaltsadresse in Leer mit seinem Pkw nach links von der Fahrbahn ab und verursachte Sachschaden. Nach dem Unfall verließ er unter Mitnahme der Pkw-Kennzeichen die Unfallstelle. Zeugen des Unfalles verständigten die Polizei, wodurch der Verursacher durch die eingesetzten Kräfte zeitnah und fußläufig in der Nähe der Unfallstelle aufgefunden werden konnte. Bei der Sachverhaltsaufnahme wurde eine hohe alkoholische Beeinflussung von 2,05 Promille festgestellt. Der Mann muss sich nun einem Strafverfahren verantworten. Der ausländische Führerschein wurde zwecks amtlicher Folgemaßnahmen vorläufig sichergestellt.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Pressestelle
Telefon: 0491-97690 104 / 114
E-Mail: [email protected]
http://www.pi-ler.polizei-nds.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/485085