POL-LG: ++ Erfolgreiche Suche nach Vermisstem ++ Zigarettenautomat aufgebrochen ++ Randalierer beschädigen Pkw und stehlen Kennzeichen ++

Lüneburg (ots) - Lüneburg

Lüneburg - Einbruch in Kiosk

Drei bislang unbekannte Täter drangen am 15.04.20, gegen 03.10 Uhr, mit brachialer Gewalt in einen Kiosk in der St.-Stephanus-Passage ein. Die Täter nutzten u.a...

POL-LG: ++ Erfolgreiche Suche nach Vermisstem ++ Zigarettenautomat aufgebrochen ++ Randalierer beschädigen Pkw und stehlen Kennzeichen ++
Symbolbild
Lüneburg (ots) - Lüneburg

Lüneburg - Einbruch in Kiosk

Drei bislang unbekannte Täter drangen am 15.04.20, gegen 03.10 Uhr, mit brachialer Gewalt in einen Kiosk in der St.-Stephanus-Passage ein. Die Täter nutzten u.a. einen Gullydeckel, um eine Scheibe einzuwerfen. Die Täter erlangten lediglich etwas Bargeld, verursachten jedoch Sachschaden von ca. 1.500 Euro. Zwei Zeugen konnten drei Täter beobachten, die auf Fahrrädern in Richtung der Theodor-Heuss-Straße flüchten konnten. Alle drei Täter waren männlich, ca. 18 Jahre alt, 170 bis 180 cm groß, schlank und jeweils dunkel gekleidet. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Einbrecher stehlen Trinkgeld

In der Nacht zum 15.04.20 brachen unbekannte Täter in eine Praxis für Physiotherapie im Pulverweg ein. Zwischen 20.20 und 06.30 Uhr schlugen die Täter ein Fenster ein, kletterten in die Räumlichkeiten und entwendeten dann die Trinkgeldkasse, in der sich lediglich eine geringe Menge Bargeld befand. Die durch den Einbruch verursachten Sachschäden belaufen sich hingegen auf ca. 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Hohnstorf/ Elbe - Rundballen gestohlen

Zwischen dem 12. und 13.04.20 stahlen unbekannte Täter von einem Feld am Bunker Hohnstorf zwei Silo-Rundballen, die dort gelagert wurden. Die Rundballen dürften mit einem Radlader oder ähnlichem Fahrzeug abtransportiert worden sein. Der entstandene Schaden wurde auf ca. 80 Euro beziffert. Hinweise nimmt die Polizei Scharnebeck, Tel.: 04136/900590, entgegen.

Deutsch Evern - Randalierer beschädigen Pkw und stehlen Kennzeichen

Mindestens zwei unbekannte Täter haben am späten Abend des 14.04.20 auf einem landwirtschaftlichen Gehöft in der Straße Am Hagenacker randaliert und Sachschäden von mehreren hundert Euro verursacht. Die Täter beschädigten einen Pkw Honda, bewarfen das Wohnhaus u.a. mit Eiern und brachen eine Tanne ab. Die Tat ereignete sich gegen 22.30 Uhr. Weiterhin bauten die Täter eines der Kennzeichen von dem Honda ab und entwendeten es. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich mit der Polizei Melbeck, Tel.: 04134/909440, in Verbindung zu setzen.

Radbruch - Scheibe eingeschlagen

Am 14.04.20, gegen 05.30 Uhr, schlugen unbekannte Täter eine Scheibe der Haustür eines Wohnhauses in der Straße Am Felde ein. Vermutlich die gleichen Täter hatten bereits zwischen dem 11. und 13.04.20 eine andere Scheibe des Hauses eingeschlagen. Insgesamt entstanden Sachschäden von mehreren hundert Euro. Der Hintergrund der Taten ist bislang noch unklar. Hinweise nimmt die Polizei Bardowick, Tel.: 04131/799400, entgegen.

Lüneburg - Hängesessel von Terrasse gestohlen

Zwischen dem 13.04.20, 18.00 Uhr, und dem 14.04.20, 08.30 Uhr, stahlen unbekannte Täter einen Hängesessel mit Ständer von einer Terrasse in der Lübecker Straße. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Wendisch Evern - Fahrradfahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Am 14.04.20, gegen 10.30 Uhr, befuhr eine 57-jährige VW-Fahrerin die K40 aus Richtung Barendorf kommend und wollte nach rechts auf die K37 in Richtung Lüneburg abbiegen. Hierbei übersah sie eine 63-jährige Fahrradfahrerin, die auf dem Radweg entlang der K37 aus Richtung Deutsch Evern kommend, im Richtung Lüneburg fuhr. Es kam zum Zusammenstoß in Folge dessen die Radfahrerin schwer verletzt wurde. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Klinikum. An Pkw und Fahrrad entstanden Sachschäden von geschätzten 2.800 Euro.

Lüchow-Dannenberg

Göhrde, OT Metzingen - Zigarettenautomat aufgebrochen

Zwischen dem 13.04.20, 22.00 Uhr, und dem 14.04.20, 14.00 Uhr, brachen unbekannte Täter einen Zigarettenautomaten auf, der an der Außenwand eines Imbisses an der B216 angebracht ist. Die Täter erlangten diverse Schachteln Zigaretten und verursachten Sachschaden von geschätzten 3.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Dannenberg, Tel.: 05861/985760, entgegen.

Uelzen

Bad Bevensen - Erfolgreiche Suche nach Vermisstem

In der Nacht zum 15.04.20 suchten Einsatzkräfte der Polizei, der Feuerwehr und des DRK nach einem 58 Jahre alten Mann aus Bad Bevensen. Der Bevensener hatte am Abend seine Wohnung mit unbekanntem Ziel verlassen und wurde später als vermisst gemeldet. Neben den Polizeibeamten, ca. 50 Einsatzkräften der Feuerwehr und ca. 20 des DRK, wurde auch ein Polizeihubschrauber aus Hannover zu der Suche eingesetzt. Diese dauerte bis etwa 03.30 Uhr an. Der 58-Jährige konnte orientierungslos in Medingen aufgefunden werden. Er wurde mit einem Rettungswagen zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht.

Suderburg - nach Unfall geflüchtet - Zeugen gesucht

Am Vormittag des 14.04.20 stieß ein bislang unbekanntes Fahrzeug gegen einen Opel Corsa, der in der Zeit von 10.30 bis 12.00 Uhr auf dem Parkplatz einer Schule in der Straße Am Alten Friedhof abgestellt war. An dem Opel entstanden Sachschäden in Höhe von ca. 800 Euro. Der Unfallverursacher fuhr jedoch davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei Suderburg, Tel.: 05826/958970, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Antje Freudenberg
Telefon: 04131-8306-2515
Mobil: 01520-9348988
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/


Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/45c311