POL-NI: Nienburg - Bilanz der Verkehrssicherheitswoche der Polizei in Nienburg

Nienburg (ots) - (KEM) Anlässlich der Herbstzeit und des bevorstehenden Winters hat der Nienburger Einsatz- und Streifendienst mit Unterstützung der Verfügungseinheit der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg vom 28.11. bis 02.12.2022 im...

Dez 5, 2022 - 15:12
 0  0
POL-NI: Nienburg - Bilanz der Verkehrssicherheitswoche der Polizei in Nienburg
Symbolbild
Nienburg (ots) -

(KEM) Anlässlich der Herbstzeit und des bevorstehenden Winters hat der Nienburger Einsatz- und Streifendienst mit Unterstützung der Verfügungseinheit der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg vom 28.11. bis 02.12.2022 im Rahmen der Verkehrssicherheitswoche unter dem Motto "Sicher durch die Herbst- und Winterzeit" knapp 350 Verkehrskontrollen durchgeführt.

Die Einsatzkräfte legten ihren Fokus in dieser Zeit wie zuvor angekündigt auf ordnungsgemäße Bereifung und Beleuchtungseinrichtungen von KFZ und Fahrrädern und lagen damit genau richtig: 229 Verstöße, darunter 115 bei KFZ und 114 bei Fahrrädern, stellten die Polizeibeamtinnen und - beamten aufgrund mangelhafter oder nicht vorhandener Beleuchtung fest. Dabei ist die ordnungsgemäße Beleuchtung gerade bei den vorherrschenden schlechten Witterungsverhältnissen essentiell, um Gefahren zu minimieren und Verkehrsunfälle zu vermeiden, worauf die Verkehrsteilnehmenden in sensibilisierenden Gesprächen deutlich hingewiesen sowie zur unverzüglichen Instandsetzung aufgefordert wurden. Den zahlreichen Verstößen standen immerhin lediglich 13 Beanstandungen der Bereifung gegenüber, die jedoch gleichermaßen sanktioniert wurden.

Im Zuge der Verkehrskontrollen ahndeten die Beamtinnen und Beamten zudem 20 Verstöße aufgrund der verbotswidrigen Nutzung elektronischer Geräte, 7 Verstöße gegen die Gurtpflicht sowie 24 aufgrund von Mängeln in Bezug auf den mitzuführenden Verbandskasten, Warndreieck oder auch Warnweste.

Sehr erfreulich waren die Feststellungen im Hinblick auf die Fahrtüchtigkeit der Kraftfahrzeugführenden: Bei 255 Verkehrskontrollen von KFZ führte lediglich ein Verkehrsteilnehmer (36 Jahre, Marklohe) einen PKW unter der Wirkung alkoholischer Getränke. Dem Betroffenen wurde nach einem freiwilligen Atemalkoholtest mit einem Ergebnis von 0,67 Promille eine Blutprobe entnommen.

Die Beeinträchtigung der Verkehrstüchtigkeit durch Alkohol oder andere berauschende Mittel zählt weiterhin zu den Hauptunfallursachen mit teils schwersten Unfallfolgen. Bereits nächste Woche, vom 12.12. bis 16.12., führt die Polizei Nienburg deshalb ihre intensiven Kontrollen mit einer weiteren Verkehrssicherheitswoche unter dem Motto "Ohne Alkohol und Drogen - sicher im Straßenverkehr" fort.

Rückfragen bitte an:

Andrea Kempin
Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 NIENBURG

Telefon: 05021 9778-104
Fax2mail: +49 511 9695636008


Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/52342a

What's Your Reaction?

like

dislike

love

funny

angry

sad

wow