POL-NOM: Erneut Brände von Gartenlauben in Salzderhelden. Die vermutliche Verursacherin konnte vor Ort festgenommen werden.

Einbeck (ots) - (Kel) Am gestrigen Abend gg. 21.45h meldeten zeitgleich mehrere Anwohner zwei Feuer in einer Kleingartenkolonie in Salzderhelden. Die sofort entsandten Einsatzkräfte trafen auf zwei im Vollbrand stehende Gartenlauben. Die p...

POL-NOM: Erneut Brände von Gartenlauben in Salzderhelden. Die vermutliche Verursacherin konnte vor Ort festgenommen werden.
Symbolbild
Einbeck (ots) - (Kel) Am gestrigen Abend gg. 21.45h meldeten zeitgleich mehrere Anwohner zwei Feuer in einer Kleingartenkolonie in Salzderhelden. Die sofort entsandten Einsatzkräfte trafen auf zwei im Vollbrand stehende Gartenlauben. Die parallel alarmierte Feuerwehr aus Einbeck, Salzderhelden und Vogelbeck konnten mit Unterstützung des THW Einbeck die Brände mit insgesamt 120 Einsatzkräften löschen.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte eine für die Brandlegungen in Betracht kommende weibliche Person in Salzderhelden angetroffen und der Einbecker Polizeidienststelle zugeführt werden. Die 30-jährige steht im Verdacht, bereits vor ca. 7 Wochen mehrere Brände im hiesigen Zuständigkeitsbereich gelegt zu haben und saß dazu zwischenzeitlich in Untersuchungshaft. Der Haftbefehl wurde in der vergangenen Woche unter Auflagen außer Vollzug gesetzt, die Frau war also wieder auf freiem Fuß. Zu den aktuellen Brandlegungen legte sie im Rahmen einer Vernehmung heute Nacht ein Geständnis ab. Die Frau wurde im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen zunächst in eine psychiatrische Fachklinik zwangseingewiesen.

Durch die beiden Brände kam es zu keinem Personenschaden, es entstanden Sachschäden in Höhe ca. 10.000,- Euro.

Die Pressemitteilung ergeht in Abstimmung mit der sachleitenden Staatsanwaltschaft Göttingen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim
Polizeikommissariat Einbeck
Pressestelle

Telefon: 05561/94978 0
Fax: 05561/94978 250
E-Mail: [email protected]
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim/


Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/478212