POL-NOM: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Einbeck (ots) - Eine 50-jährige Einbeckerin hatte ihren Pkw in der Nacht vom 27.08.2020 auf den 28.08.2020 auf einem öffentlichen Parkplatz in der Einbecker Innestadt zum Parken abgestellt. Am Morgen des 28.08. befand sie sich auf der Fah...

POL-NOM: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr
Symbolbild
Einbeck (ots) - Eine 50-jährige Einbeckerin hatte ihren Pkw in der Nacht vom 27.08.2020 auf den 28.08.2020 auf einem öffentlichen Parkplatz in der Einbecker Innestadt zum Parken abgestellt. Am Morgen des 28.08. befand sie sich auf der Fahrt von Einbeck nach Hildesheim, als sie an ihrem Fahrzeug laute Geräusche im Frontbereich wahrnahm. In einer Hildesheim Kfz-Werkstatt konnte festgestellt werden, dass die Radbolzen eines Vorderrades vollständig gelöst und im Begriff waren, abzufallen. Da ausgeschlossen werden kann, dass die Radbolzen nach einem Räderwechsel im April des Jahres nicht ordnungsgemäß angezogen wurden, ist davon auszugehen, dass sie von einem unbekannten Täter gelöst wurden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim
Polizeikommissariat Einbeck
Pressestelle

Telefon: 05561/94978 0
Fax: 05561/94978 250
E-Mail: [email protected]
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim/


Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/479a1f