POL-NOM: Verdacht der Unfallflucht-25.000 Euro Sachschaden

Einbeck (ots) - Einbeck(pap) Am Freitag, 28.0ß8.2020, wurde die Polizei Einbeck gegen 02.15 Uhr zu einer möglichen Verkehrsunfallflucht in die Straße Auf dem Steinwege gerufen. Vor Ort wurden von der eingesetzten Funkstreife drei beschä...

POL-NOM: Verdacht der Unfallflucht-25.000 Euro Sachschaden
Symbolbild
Einbeck (ots) - Einbeck(pap) Am Freitag, 28.0ß8.2020, wurde die Polizei Einbeck gegen 02.15 Uhr zu einer möglichen Verkehrsunfallflucht in die Straße Auf dem Steinwege gerufen. Vor Ort wurden von der eingesetzten Funkstreife drei beschädigte Fahrzeuge und mehrere Personen angetroffen, die nur aufgrund eines lauten Knalles auf die Straße gekommen sind. Den Beamten wurde dann berichtet, dass eine Person fußläufig in Richtung Marktkirche gegangen ist. Während einer sofortigen Fahndung im Nahbereich wurden ein Mann und eine Frau festgestellt, die in Richtung Unfallstelle liefen und angaben, an dem Unfall beteiligt zu sein. Die Frau erklärte, aufgrund eines nicht vorhandenen Mobiltelefons sei man schnell zur Wohnung des Mannes gelaufen, um ein Telefon zu besorgen. Dann wollte man wieder zur Unfallstelle zurück, um die Polizei zu rufen. Nach Aussage der 28 Jahre alten Einbeckerin ist sie mit ihrem Pkw aus Richtung Pastorenstraße in Richtung Langer Wall gefahren. Aus bislang unbekannten Gründen ist sie dann gegen einen geparkten Pkw gestoßen, der wiederum durch die Wucht des Aufpralls gegen einen weiteren Pkw geschoben wurde. Es entstand letztendlich ein Gesamtschaden von ca 25.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Gegen die Frau wurde ein Verfahren wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim
Polizeikommissariat Einbeck
Pressestelle

Telefon: 05561/94978 0
Fax: 05561/94978 250
E-Mail: [email protected]
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim/


Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/47955a