POL-OL: +++ Polizei Wilhelmshaven richtet Ermittlungsgruppe "Leitplanke" ein - Zeugenaufruf +++

Oldenburg (ots) - Ergänzung zur Pressemitteilung der Polizeiinspektion Oldenburg/Stadt/Ammerland vom 20.02.2021, 5.28 Uhr:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68440/4843538

In der Nacht zu Samstag, den 20.02.2021 g...

POL-OL: +++ Polizei Wilhelmshaven richtet Ermittlungsgruppe
Symbolbild
Oldenburg (ots) - Ergänzung zur Pressemitteilung der Polizeiinspektion Oldenburg/Stadt/Ammerland vom 20.02.2021, 5.28 Uhr:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68440/4843538

In der Nacht zu Samstag, den 20.02.2021 gegen Mitternacht, warfen unbekannte Täter zwischen den Anschlussstellen Varel-Obenstrohe und Jaderberg, mehrere Leitpfosten von einer Brücke auf beide Richtungsfahrbahnen der A 29. Mehrere Verkehrsteilnehmer mussten mit ihren Fahrzeugen ausweichen oder bis zum Stillstand abbremsen. Mindestens zwei Pkw kollidierten mit den Leitpfosten. Erst gegen 01.00 Uhr waren alle gefährlichen Hindernisse von beiden Richtungsfahrbahnen geräumt und der Verkehr konnte wieder freigegeben werden. Die Polizei Wilhelmshaven hat zur Aufklärung der Straftat eine Ermittlungsgruppe eingerichtet. Die erfahrenen Ermittler fahnden mit Hochdruck und unter Ausnutzung aller rechtlichen Möglichkeiten, um den/ die Täter zu ergreifen und die schwere Straftat beweissicher aufzuklären. Insbesondere die Leitpfosten werden derzeit von der Kriminaltechnik auf verwertbare Spuren akribisch untersucht. Darüber hinaus bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe! Die Polizei bittet alle Verkehrsteilnehmer oder andere Personen, die zur fraglichen Zeit den besagten Bereich befahren oder das nähere Umfeld aufgesucht haben, sich zu melden - jede noch so "kleine" Wahrnehmung kann zur Tataufklärung führen! Weiterhin möchten sich bitte alle Verkehrsteilnehmer bei der Polizei melden, die den gefährlichen Hindernissen ausweichen oder sie überfahren mussten. Hierbei spielt es explizit keine Rolle, ob ein Sachschaden an ihrem Kraftfahrzeug entstanden ist oder nicht. Für die tatkräftige Unterstützung bedankt sich Ihre Polizei im Voraus! Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Wilhelmshaven unter 04421 - 9420 oder jede andere Polizeidienststelle.

Rückfragen hierzu bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland

Pressestelle Wilhelmshaven

Telefon: 04421/942-104

und am Wochenende über 04421 / 942-215

www.polizei-wilhelmshaven.de

www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt/Ammerland
Pressestelle
Telefon: 0441 790 4004
E-Mail: [email protected]
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland


https://twitter.com/polizei_ol


Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/49fc2f