POL-OL: +++ Widerstand gegen Polizeibeamte bei einer Unterstützung des Jugendamtes +++

Oldenburg (ots) - Am heutigen Vormittag bat das Jugendamt der Stadt Oldenburg um Unterstützung bei der Inobhutnahme eines Kindes im Stadtnorden. Die 26-jährige Kindsmutter griff im Rahmen des Einsatzes eine 31-jährige Polizeibeamtin an u...

POL-OL: +++ Widerstand gegen Polizeibeamte bei einer Unterstützung des Jugendamtes +++
Symbolbild
Oldenburg (ots) - Am heutigen Vormittag bat das Jugendamt der Stadt Oldenburg um Unterstützung bei der Inobhutnahme eines Kindes im Stadtnorden. Die 26-jährige Kindsmutter griff im Rahmen des Einsatzes eine 31-jährige Polizeibeamtin an und schlug ihr unvermittelt ins Gesicht. Anschließend leistete sie körperlichen Widerstand gegen die Maßnahmen der eingesetzten Polizeibeamten. Um eine mögliche Beeinflussung durch Drogen, Medikamente oder Alkohol der 26-Jährigen festzustellen, wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Die geplante Maßnahme des Jugendamtes konnte nicht umgesetzt werden, da das Kind nicht vor Ort war. Die Polizeibeamtin erlitt eine leichte Rötung im Gesicht und war weiterhin dienstfähig. Gegen die 26-Jährige wird nun wegen Tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte ermittelt. (1071463)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Pressestelle
Sarah Rost
Telefon: 0441-790 4013
E-Mail: [email protected]
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland


https://twitter.com/polizei_ol


Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/47d8e9