POL-ROW: Zu viel Gewicht+++Auf nasser Fahrbahn ausgerutscht+++Kollision im Gegenverkehr

Rotenburg (ots) - Zu viel Gewicht

Elsdorf. Mit einer Überladung von über 30 Prozent war am Montagvormittag gegen 10.30 Uhr ein 60-jähriger Kraftfahrer mit einem Kleintransporter auf der A 1 von Hamburg in Richtung Bremen unterw...

POL-ROW: Zu viel Gewicht+++Auf nasser Fahrbahn ausgerutscht+++Kollision im Gegenverkehr
Symbolbild
Rotenburg (ots) - Zu viel Gewicht

Elsdorf. Mit einer Überladung von über 30 Prozent war am Montagvormittag gegen 10.30 Uhr ein 60-jähriger Kraftfahrer mit einem Kleintransporter auf der A 1 von Hamburg in Richtung Bremen unterwegs. An der Anschlussstelle Elsdorf zog ihn die Polizei aus dem Verkehr. Es wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Nur kurze Zeit später fiel der Polizeistreife eine weitere Überladung auf. Ein 33-Jähriger aus Wachtendong in Nordrhein-Westfalen hatte mit seinem Lkw 900 Kilogramm zu viel geladen, was einer Überladung von 25 Prozent entsprach. Er konnte seine Fahrt, nachdem er einen Teil der Ladung abgeladen hatte, in Richtung Hamburg fortsetzen. Gegen den Fahrer und seine Auftraggeber kommt nun ebenfalls ein Bußgeldverfahren zu.

Auf nasser Fahrbahn ausgerutscht

Brockel. Vermutlich unangepasste Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn führte am Montag zum Sturz einer Leichtkraftradfahrerin. Die 17-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Gegen 9.20 Uhr war die Bikerin auf der Kreisstraße 224 von Brockel in Richtung Bartelsdorf unterwegs. Beim Abbiegen in den Bösenkampweg brach das Hinterrad aus und sie stürzte. Am Krad entstand ein Schaden von etwa 300 Euro.

Kollision im Gegenverkehr

Scheeßel. Unbeabsichtigt geriet am Montagnachmittag gegen 13.40 Uhr die Fahrerin eines Daimler Benz am Ortseingang von Westervesede auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dabei mit dem BMW eines 44-jährigen Scheeßelers. Der BMW-Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt, die Unfallverursacherin erlitt leichte Verletzungen. Die 54-jährige Daimler-Lenkerin war auf der Bartelsdorfer Chaussee in Richtung Ortsmitte unterwegs, als der 44-Jährige mit seinem BMW von der Brückenstraße nach rechts auf die Kreisstraße 211 einbog. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, an denen erheblicher Sachschaden entstand.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Christoph Steinke
Telefon: 04261/947-109
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/481d1c