POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom Sonntag, 07.06.2020

Salzgitter (ots) - Gefährliche Körperverletzung Zeit: Samstag, 06.06.2020, 20:25 Uhr Ort: 38226 Salzgitter-Lebenstedt, Chemnitzer Straße

Am Samstag, 06.06.2020, gegen 20:25 Uhr, kommt es an einer Grillecke an der Chemnitzer Str...

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom Sonntag, 07.06.2020
Symbolbild
Salzgitter (ots) - Gefährliche Körperverletzung Zeit: Samstag, 06.06.2020, 20:25 Uhr Ort: 38226 Salzgitter-Lebenstedt, Chemnitzer Straße

Am Samstag, 06.06.2020, gegen 20:25 Uhr, kommt es an einer Grillecke an der Chemnitzer Straße in Salzgitter zu einem Streit zwischen zwei männlichen Personen. Im weiteren Verlauf dieses Streites schlägt der 45-jährige Beschuldigte dem 65-jährigen Opfer eine Bierflasche auf den Kopf. Das Opfer erleidet hierdurch eine Kopfplatzwunde und muss zur Behandlung dem örtlichen Krankenhaus zugeführt werden. Der namentlich und polizeilich bekannte Täter flüchtet noch vor dem Eintreffen der eingesetzten Beamtinnen und Beamten vom Tatort. Gegen diesen wurde ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung & Bedrohung Zeit: Samstag, 06.06.2020, 19:20 Uhr Ort: 38226 Salzgitter-Lebenstedt, Salzgittersee / Nebelflucht

Nachdem ein 25-jähriger Mann in einer Beach-Bar am Salzgittersee mehrere Gäste beleidigte, sollte dieser der Lokalität verwiesen werden. Beim Eintreffen der eingesetzten Beamtinnen und Beamten und flüchtet der Mann zunächst fußläufig, kann aber kurz darauf zur Sachverhaltsklärung gestellt werden. Im weiteren Verlauf versucht der Mann eine Polizeibeamtin zu treten und spuckt in Richtung der eingesetzten Beamtinnen und Beamten. Dem deutlich alkoholisierten und aggressiven Mann werden daraufhin Handfesseln angelegt und dieser wird zur Verhinderung weiterer Straftaten dem polizeilichen Gewahrsam zugeführt. Im Laufe dieser Amtshandlungen beleidigt der Beschuldigte die Kolleginnen und Kollegen und droht diesen mit dem Tode. Den Mann erwarten nun mehrere Strafverfahren. Dieser wurde nach seiner Ausnüchterung wieder aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen.

Wohnungseinbruchdiebstahl Zeit: Freitag, 05.06.2020, 12:00h - Samstag, 06.06.2020, 12:00 Uhr Ort: 38259 Salzgitter-Flachstöckheim, Alte Landstraße

Im Tatzeitraum von Freitag, 05.06.2020, 12:00 Uhr bis zum Samstag, 06.06.2020, 12:00 Uhr drangen noch unbekannte Täter gewaltsam in ein Einfamilienhaus in der Alten Landstraße in 38259 Salzgitter (OT Flachstöckheim) ein. Aus dem Haus wurden vom Täter daraufhin Schmuck und Bargeld entwendet. Am Tatort konnten Spuren vom Täter gesichert werden. Die polizeilichen Ermittlungen zur Tataufklärung wurden eingeleitet. Die Polizei Salzgitter bittet mögliche Zeugen oder Hinweisgeber hierzu sich unter der Telefonnummer 05341-18970 bei ihrer Polizei zu melden.

Sachbeschädigung an Pkw Zeit: Freitag, 05.06.2020, 19:00h - Samstag, 06.06.2020, 18:15 Uhr Ort: 38226 Salzgitter-Lebenstedt, Nebelflucht

Im Tatzeitraum von Freitag, 05.06.2020, 19:00 Uhr bis zum Samstag, 06.06.2020, 18:00 Uhr wurde ein in der Straße Nebenflucht in Salzgitter ordnungsgemäß geparkter grauer VW Passat von noch unbekannten Tätern beschädigt. Dem Pkw wurden im Bereich der Motorhaube Lackkratzer zugefügt. Die Polizei Salzgitter bittet mögliche Zeugen oder Hinweisgeber hierzu sich unter der Telefonnummer 05341-18970 bei ihrer Polizei zu melden.

Ruhestörender Lärm Zeit: Freitag, 05.06.2020, 23:00 Uhr - 06.06.2020, 04:50 Uhr Ort: Stadtgebiet Salzgitter

Im Berichtszeitraum von Freitag, 05.06.2020, 23:00 Uhr bis zum Samstag, 06.05.2020, 04:50 Uhr wurden durch die Beamtinnen und Beamten der Polizei Salzgitter im Stadtgebiet insgesamt sechs Einsätze wegen ruhestörenden Lärm bearbeitet. In allen Fällen konnte die Ruhe nach einer polizeilichen Ermahnung wieder hergestellt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiter PHK Schulze
Telefon: 05341/ 1897-217
http://www.polizei.niedersachsen.de


Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/466f59