POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 08.05.2020 für den Bereich Salzgitter.

Salzgitter (ots) - Teilbereich eines Reetdaches geriet in Brand.

Salzgitter, Gebhardshagen, Erzwäsche, 07.05.2020, 20:45 Uhr. Gegen 20:45 Uhr geriet eine Teilfläche eines Reetdaches in Brand. Die bisherigen polizeilichen Ermittl...

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 08.05.2020 für den Bereich Salzgitter.
Symbolbild
Salzgitter (ots) - Teilbereich eines Reetdaches geriet in Brand.

Salzgitter, Gebhardshagen, Erzwäsche, 07.05.2020, 20:45 Uhr. Gegen 20:45 Uhr geriet eine Teilfläche eines Reetdaches in Brand. Die bisherigen polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass offensichtlich nach dem Befeuern eines Kamins das Feuer ausgebrochen war. Durch die alarmierte Feuerwehr konnte das Feuer gelöscht werden. Zur Schadenshöhe können derzeit keine Angaben gemacht werden.

Trunkenheit im Verkehr.

Salzgitter, Engelnstedt, Gustav-Hagemann-Straße, 08.05.2020, 02:10 Uhr. Die Polizei konnte den 31-jährigen Fahrer eines Audi anhalten und kontrollieren. Hierbei stellten die Beamten fest, dass der Mann offensichtlich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand und führten daraufhin eine Atemalkoholmessung durch. Diese ergab einen Wert von 2,2 Promille. Die Beamten ordneten daraufhin die Entnahme einer Blutprobe an und stellten den Führerschein des Mannes sicher. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr ein.

Unfallverursacher flüchtete.

Salzgitter, Wildkamp, Parkplatz eines Einkaufsmarktes, 05.05.2020, 11:00 Uhr. Die polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass der Fahrer eines roten Pkw beim Anfahren aus einer markierten Parkfläche einen rechts neben ihm geparkten Pkw beschädigt habe.

Laut eines Zeugen habe eine ältere Person im Fahrzeug gewartet. Nach dem Einsteigen der Begleiterin soll der Mann noch bei geöffneter Beifahrertür angefahren sein und dabei das rechts neben ihm stehende Fahrzeug, einen Hyundai, beschädigt haben.

Laut Zeugenaussagen könnte es sich bei dem verursachenden Fahrzeug um einen roten Pkw Ford gehandelt haben. Ergänzend gaben die Zeugen an, dass sie in dem abgelesenen Kennzeichen die Buchstaben C bzw. Z abgelesen haben. Zudem sollen im Ziffernblock die Zahlen 0, 1 und/oder 2 erkennbar gewesen sein. Weiterhin könnte das Fahrzeug aus dem Landkreis Peine stammen, da die Anfangsbuchstaben PE abgelesen wurden. Laut Polizei ist bei dem Unfall ein Schaden in Höhe von ca. 2.000 Euro entstanden. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Salzgitter unter der Telefonnummer 05341/18970 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle/Öffentlichkeitsarbeit
Matthias Pintak
Telefon: 05341/1897-104
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei.niedersachsen.de


Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/46120d