POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 12.06.2020 für den Bereich Salzgitter.

Salzgitter (ots) - Personengruppen gerieten in Streit.

Salzgitter, Fischzug, Fußgängerzone, 11.06.2020, 22:30 Uhr. Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass es im Bereich des Bahnhofes zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei P...

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 12.06.2020 für den Bereich Salzgitter.
Symbolbild
Salzgitter (ots) - Personengruppen gerieten in Streit.

Salzgitter, Fischzug, Fußgängerzone, 11.06.2020, 22:30 Uhr. Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass es im Bereich des Bahnhofes zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen gekommen war.

Beim Eintreffen der Beamten konnten noch zwei Personen angetroffen werden. Einer dieser Personen, ein 21-jähriger Mann, wurde offensichtlich bei dieser Auseinandersetzung verletzt. Bei der geflüchteten Tätergruppe soll es sich vermutlich um acht Männer ausländischer Herkunft gehandelt haben.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 05341/18970 bei der Polizei zu melden.

Täter leistete bei seiner Ingewahrsamnahme Widerstand.

Salzgitter, Lebenstedt, Reppnersche Straße 11.06.2020, 19:30 Uhr.

Ein 26-jähriger und unter Alkoholeinfluss stehender Mann steht im Verdacht, im Verlaufe von Streitigkeiten auf einen 18-jährigen Mann eingeschlagen und diesen im Gesicht verletzt zu haben. Bei der anschließenden Ingewahrsamnahme des Mannes durch die Beamten der Polizei habe dieser versucht, auf diese einzuschlagen und einzutreten.

Der Mann wurde zur Ingewahrsamnahme der Dienststelle zugeführt. Gegen den Mann leiteten die Beamten mehrere Ermittlungsverfahren ein.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle/Öffentlichkeitsarbeit
Matthias Pintak
Telefon: 05341/1897-104
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei.niedersachsen.de


Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4685a6